Bernd Mayer - Geheimnisvolles Bayreuth - 08/2003



Bernd Mayer

Geheimnisvolles Bayreuth:

Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise durch die Festspielstadt Bayreuth

Autor: Bernd Mayer



Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
Wartberg Verlag 08/2003
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3831312974
ISBN-13: 978-3831312979
Größe:  24,2 x 22,8 x 1 cm


Zum Inhalt:

Im Jahre 1904 verbrachte die Tänzerin Isadora Duncan einen turbulenten Sommer in der Philippsruh! Im 18. Jahrhundert spielte der Markgraf Seeschlacht mitten in der Stadt! Am Jean-Paul-Platz wohnte eine Base Mozarts, das 'Augsburger Bäsle'! Dieser Band erzählt die oft unbekannten Geschichten, die sich um die z.T. weltbekannten Bayreuther Sehenswürdigkeiten ranken. Einiges wird Ihnen vielleicht bekannt vorkommen, vieles aber ganz neu sein – voller Geheimnisse eben..

zum Autor:

Bernd Mayer, geb. 10, März 1942, gestorben am 2. Dezember 2011, Journalist und vielfacher Buchautor, Sammler historischer Dokumente und leidenschaftlicher Forscher der Stadthistorie Bayreuths. Sein Lebenswerk ist die Gründung der Bernd-Mayer-Stiftung. Bernd Mayer war 18 Jahre ehrenamtlicher Bürgermeister von Bayreuth. Seit 2004 war er Vorsitzender des Historischen Vereins für Oberfranken, Bayerns ältestem Geschichtsverein. Bernd Mayer ist seit Herbst 2011 Ehrenbürger der Stadt Bayreuth. Des weiteren Träger des Bundesverdienstkreuzes I. Klasse, des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Außerdem ist Bernd Mayer Träger der Goldenen Bürgermedaille, des Goldenen Ehrenrings und der Bayreuth-Medaille in Gold.
Unter seinen unzähligen Publikationen sind folgende hervorzuheben:
Bayreuth wie es war (1981),
Bayreuth à la carte (1986),
Sternstunden von Neu-Bayreuth (2004),
Kleine Bayreuther Stadtgeschichte (2010) und sein
letztes Werk „Arbeiten und Leben in Bayreuth“ (2010) – zusammen mit seiner Frau Gerda


Teilen: