Oliver van Essenberg - Lebensart genießen - in und um Bayreuth - 05/2014


Lebensart genießen - in und um Bayreuth:
Essen, Trinken, Ausgehen -
Ausstattung, Design, Architektur - Kunst.

Herausgeber: Oliver van Essenberg.


Broschiert: 256 Seiten
Verlag: selekt , 05/2014
Sprache: Deutsch
ca. 450 Abbildungen
ISBN-10: 3981379950
ISBN-13: 978-3981379952


Beiträge der Autoren:
Mit den Beiträgen von: Monika Beer, Inge Eggers, Oliver van Essenberg, Karla Fohrbeck, Stephan Herbert Fuchs, Uta Hengelhaupt, Peter Krückmann, Cornelia Masel-Huth, Stephan Müller, Frank Piontek, Mia Pittroff, Eric Waha, Thomas Zimmer

Zum Inhalt:


Es gibt verschiedene Bayreuth-Bücher, in denen mal Kunst und Kultur, mal Essen und Trinken, mal andere Themen wie Architektur oder Ausflugsziele im Vordergrund stehen. Doch ein Bayreuth-Buch, in dem all diese Aspekte umfassend beleuchtet werden, gab es bislang nicht. „Lebensart genießen – in und um Bayreuth“ ist das erste Werk dieser Art: ein reich bebildertes, hochwertiges Genuss-Buch, wie geschaffen, um sich selbst und anderen eine Freude zu machen.

Herausgeber Dr. Oliver van Essenberg
stellt nicht nur viele empfehlenswerte Adressen vor, sondern lässt auch etliche Kenner der Region zu Wort kommen. Um nur einige Beiträge zu nennen: Die Kabarettistin und gebürtige Bayreutherin Mia Pittroff beschreibt in ihrem Leitartikel die Wonnen der oberfränkischen Gemütlichkeit, speziell in Bayreuth. Der Spezialitätenkenner Georg Lang nimmt sich auf humorvolle Weise der Heiligtümer Bier und Bratwürste an, während Prof. Uta Hengelhaupt Anliegen und Angebote der „Genussregion Oberfranken“ darstellt. Handwerkskammerpräsident Thomas Zimmer liefert einen erhellenden Beitrag zur Geschichte des oberfränkischen Handwerks. Dr. Peter Krückmann, Museumsdirektor bei der Bayerischen Schlösserverwaltung, wandelt auf Wilhelmines Spuren, Kulturreferentin a.D. Dr. Karla Fohrbeck auf den Wegen von Jean Paul.

Nicht minder prominent vertreten sind der Bayreuth-Gründer Richard Wagner und die Geschichte der Festspiele, mit denen sich die Autoren Dr. Frank Piontek, Stephan Müller und Monika Beer auseinandersetzen. Interviews mit Regierungspräsident Wilhelm Wenning und mit dem Leiter des Fränkischen Theatersommers, Jan Burdinski, erweitern das Spektrum. Abgerundet wird das Kompendium mit einem ebenso informativen wie anregenden Streifzug durch die Fränkische Schweiz.

Bei der Auswahl der Adressempfehlungen wurden besonders handwerklich arbeitende Betriebe und Hersteller berücksichtigt, wobei auch Händler mit entsprechendem Know-how vorgestellt werden. Als weiteres Kriterium spielte das Angebot bzw. das Programm eine Rolle, in diesem Zusammenhang vor allem Aspekte wie Regionalität, Naturnähe und Vielfalt. Zu guter Letzt waren auch Faktoren wie die Atmosphäre und der Service entscheidend.

Von der Serie „Lebensart genießen“ sind mit einem vergleichbaren Konzept bislang drei weitere Bücher über die Regionen Bamberg, Nürnberg und Würzburg erschienen.

Teilen: