Katharina Wagner - Bayreuth backstage - 06/2009


Katharina Wagner und Enrico Nawrath

Bayreuth backstage

Innenansichten vom Grünen Hügel



Schott Music, 06/2009
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3795701961
ISBN-13: 978-3795701963
Größe: 30,4 x 24,8 x 1,6 cm
Umfang: 120 Seiten
Sonstiges: m. zahlr. Abb.


Zum Inhalt:

Für fünf Wochen im Sommer wird das ostfränkische Städtchen Bayreuth zur Festspielmetropole. Musikliebhaber aus aller Welt pilgern in diesen Tagen auf den Grünen Hügel, um die Aufführung der Werke Richard Wagners zu genießen. Doch kaum ein Besucher macht sich Gedanken über den gewaltigen Aufwand, der hierzu benötigt wird. Die viel beschworene »Werkstatt Bayreuth« war immer auch eine richtige Werkstätte - mit Schreinerei, Schlosserei, Färberei und Festspielschmied. Für Katharina Wagner, die Urenkelin des Komponisten, war diese Wunderwelt der Spielplatz ihrer Kindheit. Heute ist die »künstlerische Genossenschaft« die Grundlage ihrer eigenen Inszenierungen. In diesem Bildband nimmt sie, gemeinsam mit dem Fotografen Enrico Nawrath, den Opernfreund mit auf eine Reise hinter die Kulissen des Festspielhauses.
Die Werkstatt Bayreuth - Nicht nur eine Metapher

Ein fotografischer Blick hinter die Kulissen. In „Bayreuth backstage. Innenansichten vom Grünen Hügel“ erzählen Enrico Nawraths Fotografien von den unbekannten Arbeiten hinter den Kulissen der Bayreuther Festspiele. Zusammen mit einem Essay von Katharina Wagner wird so die häufig benannte „Werkstatt Bayreuth“ zu einer realen Werkstätte der Festspiele.
Jahr für Jahr pilgern Musikliebhaber aus der ganzen Welt auf den Grünen Hügel, um die Werke Richard Wagners zu genießen. Doch viele Besucher machen sich keine Gedanken über den gewaltigen Aufwand, der zum Beispiel für eine Inszenierung wie „Die Meistersinger von Nürnberg“ benötigt wird. Mit „Bayreuth Backstage. Innenansichten vom Grünen Hügel“ gibt die Wagner-Urenkelin Katharina Wagner zum ersten Mal den Blick hinter die Kulissen des Wagner-Heiligtums frei. Begleitet hat sie dabei der bekannte Festspiel-Fotograf Enrico Nawrath: Von der Schreinerei über die Färberei bis zur Schlosserei und Festspielschmiede zeigen die hervorragenden Bilder von Enrico Nawrath alle Facetten der Werkstatt Bayreuth. Zusammen mit dem Essay von Katharina Wagner entsteht so ein umfassendes Portrait der bisher unbekannten Seiten des Grünen
Hügels. Mit den zum Teil unveröffentlichten Fotos bekommen Wagner-Fans und Opernliebhaber erstmals die Gelegenheit, „ihr“ Bayreuth noch einmal ganz neu zu entdecken.

Inhaltsangabe:

Vorwort von Katharina Wagner -

Verwaltung -

Dekorationswerkstätten -

Kostümwerkstätten -

Maske -

Bühnentechnik -

Probe -

Eröffnung

Über die Autoren:

Katharina Wagner, geboren 1978 in Bayreuth, studierte Theaterwissenschaft in Berlin. Ab 1996 Regieassistenzen bei Harry Kupfer und den Bayreuther Festspielen. 2002 Regiedebüt, 2007 führte sie erstmals in Bayreuth Regie (Die Meistersinger).

Enrico Nawrath wurde 1988–1993 an der Palucca Schule Dresden und an der Staatlichen Ballettschule Berlin zum Bühnentänzer ausgebildet. Ab 1993 Engagements an der Staatsoper Unter den Linden, Berlin, der Semperoper Dresden und der Deutschen Oper Berlin, ab 1994 zusätzlich Tätigkeit als Fotograf. 2006–2008 Produktionsfotograf beim Staatsballett Berlin. 2008 Fotograf der Bayreuther Festspiele.

Teilen: