Richard Wagner - Ein Aufstieg - Biographie eines Künstlers - Giselher Krimmel - 2010



Giselher Krimmel

Richard Wagner (1813-1883)

Ein Aufstieg - Biographie eines Künstlers

Pro Business Verlag, Berlin 2010

Taschenbuch
Umfangsangabe: 335 S.
Sprache: Deutsch
ISBN: 3868056033


Zum Inhalt:

Richard Wagner ist ein Rätsel. In der Selbstverständlichkeit seiner Forderungen und Ansprüche, aber auch der Hartnäckigkeit, mit der er entgegen jeder Vernunft Visionen folgte und teils verwirklichte, war er das Staunen seiner Zeit. Der Mann, der sich als Neugestalter der Kunst sowie gleichsam als eine letzte Chance gegen das heraufziehende Zeitalter des Kapitalismus sah, entsprach in seinen vereinnahmenden und beherrschenden Zügen keineswegs jenem Menschenideal, das er in seinem Opernwerk so ingeniös feierte. In einer erstaunlich anmutenden Karriere, die in den trüben Jahren seines ersten Pariser Aufenthalts ihren Anfang nahm, avancierte er zum Idol seiner Epoche sowie zu einem Mythos, während er gleichzeitig zum Gegenstand einer leidenschaftlichen Kontroverse wurde. Die Gesellschaft und ihre Normen kritisierend, war er zeitlebens blind gegenüber Kritik an der eigenen Person sowie in Konfrontation mit der bürgerlichen Werteordnung und Welt, die ihn förderte und der er seinen Aufstieg verdankte. Er ging Zweckbündnisse ein, um jenen Wohlstand zu erreichen, den er für sich erträumte, während er gleichzeitig in überraschenden Kehrtwendungen die Gönner von gestern verprellte, um das mühsam Erreichte neuerlich aufs Spiel zu setzen. War er ein Opportunist?

Zum Autor:

Giselher Krimmel Jahrgang 1969, studierte Betriebswirtschaft am Euro Business College in München sowie an der Fachhochschule für Ökonomie und Management in Utrecht in den Niederlanden. Er arbeitet als Verfahrensentwickler für SAP/R3-Prozesse sowie betriebswirtschaftlicher Programmierer im Unternehmensbereich Corporate Information Technology der Siemens AG.

Teilen: