Sabine Kurth und Ingrid Rückert - Richard Wagner - Die Münchner Zeit (1864-1865)

Sabine Kurth und Ingrid Rückert

Richard Wagner

Die Münchner Zeit (1864-1865)

Herausgeber: Bayerische Staatsbibliothek

Allitera Verlag , 04/2013
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 9783869064765
ISBN-10: 3869064765
Umfang: 165 Seiten
Gewicht: 713 g
Maße: 270 x 189 mm
Stärke: 15 mm


Ausstellung in der Bayerischen Staatsbibliothek
vom 15. März bis 28. Mai 2013

Erstveröffentlichung von Briefen Cosima und Hans von Bülows
zu Tristan und Isolde


Herausgegeben von der Bayerischen Staatsbibliothek
Autorinnen: Dr. Sabine Kurth und Dr. Ingrid Rückert
Redaktion: Dr. Reiner Nägele


Inhalt:

Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  7
Biografischer Rundgang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .11
1. Wege nach München . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .13
2. Berufung nach München . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
3. Tristan und Isolde: Vorbereitungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26
Exkurs: Richard Wagners Quelle in einer alten Handschrift . . . .30
4. Tristan und Isolde: Uraufführung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .49
5. Hans von Bülow . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .53
6. Abschied aus München . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  64
7. Huldigungsmarsch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71
8. Der fliegende Holländer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
Ausblick . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78
Fußnoten . 79
Erstveröffentlichung von Briefen zu Tristan und Isolde . . . . . . .103
Cosima von Bülows Briefe an Malvina Schnorr von Carolsfeld . .105
Hans von Bülow an Ferdinand Praeger . . . . . . . . . . . . . . . . . . .128
Liste der Exponate . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 135
Zeittafel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .148
Literaturverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .157

Zum Inhalt:

Richard Wagners unvorhergesehene Berufung nach München durch den jungen bayerischen König Ludwig II. im Mai 1864 und die Uraufführung des Musikdramas Tristan und Isolde im Hof- und Nationaltheater München 1865 sind zentrale und folgenreiche Ereignisse der Musikgeschichte. Für den Komponisten schien zunächst das lang ersehnte Lebensziel einer gesicherten Künstlerexistenz erreicht. Ludwig II. versprach sich von Wagners Wirken eine neue glanzvolle Epoche im kulturellen Leben der Residenzstadt München.

Teilen: