Egon Voss - Richard Wagner - 08/2012


Egon Voss

Richard Wagner


Beck C. H., 08/2012
Einband: Kartoniert / Broschiert
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3406637213
ISBN-13: 9783406637216
Umfang: 128 Seiten
Gewicht: 119 g
Maße: 182 x 120 mm
Stärke: 10 mm

Aus der Reihe: Beck'sche Reihe ; 2766 : C. H. Beck Wissen
Weitere Ausgaben von Richard Wagner als  eBook

Inhalt:

Seite ..... 6 ..... 1. Der umstrittene Wagner
Seite ..... 15 ..... 2. «Wie sah mein Vater wohl aus?» - Jugendjahre (1813-1828) 15
Seite ..... 26 ..... 3. «Er war faul und wollte nicht üben» - Späte Berufung (1829-1833)
Seite ..... 37 ..... 4. "Hier Liebesnot, dort Schuldigkeit" - Kapellmeister in der Provinz (1834-1839) Die Feen, Das Liebesverbot, Rienzi
Seite ..... 48 ..... 5. «Vergeb'ne Hoffnung! Furchtbar eitler Wahn!» - Enttäuschung in der «Hauptstadt des 19. Jahrhunderts» (1839-1842) Der fliegende Holländer
Seite ..... 58 ..... 6. «Nach Freiheit, Freiheit dürste ich» - Sächsischer Hofkapellmeister (1843-1849) Tannhäuser, Lohengrin
Seite ..... 69 ..... 7. «Das Kunstwerk der Zukunft» - Revolution und Exil (1849-1858) Von Siegfried's Tod zu Der Ring des Nibelungen, Tristan u n d Isolde
Seite ..... 81 ..... 8. «Die Welt ist mir schuldig, was ich brauche!» - Wanderjahre (1858-1864)
Seite ..... 92 ..... 9. "Königsfreundschaft" - Wagner und Ludwig II. von Bayern (1864-1865)
Seite ..... 102 ..... 10. «Was deutsch und echt» -Tribschen (1866-1872) Die Meistersinger von Nürnberg
Seite ..... 112 ..... 11. «Hier wo mein Wähnen Frieden fand» - Bayreuth (1872-1883) Bayreuther Bühnenfestspiele, Parsifal 112
Seite ..... 125 ..... Bibliographie
Seite ..... 126 ..... Personenregister

Zum Inhalt:

2013 am 22. Mai war der 200. Geburtstag Richard Wagners - eines der bedeutendsten, aber auch umstrittensten Komponisten des 19. Jahrhunderts. Es schwankt sein Charakterbild in der Geschichte - je nachdem, ob man in ihm vorzugsweise den Antisemiten sieht oder den genialen Schöpfer einzigartiger Musikdramen. Egon Voss, einer der besten Kenner des Lebens und der Werke Wagners, hat eine fundierte und sehr gut lesbare Biographie seines Protagonisten verfasst, die gleichermaßen dessen kompositorischer Größe wie seinen persönlichen (Un-)Tiefen gerecht wird.

Teilen: