Dr. Oswald Georg Bauer - Rosalie - Bilder zum Ring - Bayreuther Festspiele 1994 - 2000


Dr. Oswald Georg Bauer (Herausgeber)

Rosalie

Bilder zum Ring

Bayreuther Festspiele 1994 - 1998



Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2000
Einbandart: Gebunden, Leinen, 200 Seiten
Maße: 235 x 330 mm / 1620 g
Abbildungen: 280 Abb., davon 227 farb.
Sprache: deutsch
Kategorie: Design/Innenarchitektur/Mode
ISBN-10 3775790365
ISBN-13 9783775790369


Zum Inhalt:

Vorwort: Wolfgang Wagner


Rosalies bejubelte Kostüm- und Bühnenbildentwürfe für den Bayreuther »Ring«-Zyklus 1994-1998 in Buchform.
 
Der Ring-Zyklus der Bayreuther Festspiele 1994-1998 war entscheidend vom Bild her konzipiert und gestaltet. In dieser Publikation wird anhand von Entwürfen, Skizzen, Figurinen, Konzeptblättern und zahlreichen Szenenfotos gezeigt, wie die Künstlerin und Bühnenbildnerin rosalie, die Kostüme und Bilder entworfen hat, durch ihre unkonventionelle Materialwahl und eine packende, elementare Bildsprache zu Lösungen kam, die heute bereits zu den großartigen Erinnerungsbildern dieser Nibelungen- Tetralogie gehören. Oswald Georg Bauer, Nikolai B. Forstbauer, Wolfgang Hofer, Werner Hofmann und Dieter Schickling interpretieren in aufschlussreichen Essays die Arbeit von Rosalie im Kontext einer sich seit Ende des 19. Jahrhunderts wandelnden Aufführungspraxis und deuten im nicht endenden Dialog über die Frage »Wie gestaltet man den Ring?« neue Möglichkeiten und spannende Perspektiven an.

Zur Künstlerin:
Rosalie
*1953 in Gemmrigheim am Neckar. 1974-1978 Studium der Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart. 1975-1982 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart; Malerei, Grafik und Plastisches Arbeiten; Bühnenbildstudium bei Jürgen Rose. Seit 1979 Bühnen- und Kostümbildnerin für Oper, Schauspiel, Ballett und Film; Ausstellungen als freischaffende Künstlerin. Seit 1995 Professur mit eigenem Lehrstuhl für Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule für Gestaltung, Offenbach/Main.

»Die Wunderwelten, die Rosalie als Bühnenbilder für Wagners Zyklus "Ring der Nibelungen" 1994 bis 1998 in Bayreuth schuf, verzaubern in diesem großzügig gestalteten und brillant gedruckten Band auch ganz ohne die Musik des Meisters.« Vogue

Über den Autor:
Dr. Oswald Georg Bauer studierte Theaterwissenschaft, Literatur, Kunstgeschichte und Musik in München und Wien. 197485 wissenschaftlichkünstlerischer Mitarbeiter von Wolfgang Wagner und Leiter des Pressebüros der Bayreuther Festspiele. Seit 1986 Generalsekretär und nun Ehrenmitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Lehraufträge an der Universität München und der Akademie der Bildenden Künste München. Internationale Ausstellungs- und Vortragstätigkeit und zahlreiche Veröffentlichungen, v. a. über Richard Wagner und die Bayreuther Festspiele.

Teilen: