Dominique Duby - Der Ring des Nibelungen in 60 Minuten - 10/2011


Dominique Duby

Der Ring des Nibelungen in 60 Minuten

aus der Reihe: Die Welt in 60 Minuten
Herausgeber: Jonathan Byron


Thiele Verlag , 10/2011
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 9783851790559
Bestell-Nr.: 2134168
Umfang: 112 Seiten
Gewicht: 140 g
Maße: 156 x 107 mm
Stärke: 15 mm


Keine dicken Wälzer.
Keine umständlichen Einführungen.
Keine Langeweile.
Ein Thema, ein Griff, eine Stunde Lektüregenuß.


Zum Inhalt:

Bildung - davor graust vielen Menschen. Zwar möchten sie mitreden, Bescheid wissen, sich auskennen, doch denken sie, wenn von "Allgemeinbildung " die Rede ist, an trockene Zahlen und Informationen, die irgendwann in der Schule gelernt werden mußten, an langweilige Schulbücher und ermüdende Lehrervorträge. Es erscheint einfach zu schwierig, Zugang zu wichtigen Themen zu gewinnen. Oder komplizierte Sachverhalte zu begreifen. Oder weit zurückliegende Ereignisse mit Leben zu füllen, sich vorzustellen, daß hinter einer Idee, einem Vertrag, einem wichtigen Ereignis Menschen standen - Menschen mit Gedanken und Gefühlen und Energien.
DIE WELT IN 60 MINUTEN bietet souveräne Texte, die zwar fundiert und informativ sind, sich jedoch möglichst angenehm und ohne akademische Voraussetzungen lesen lassen. Kurzum: eine elegante, kluge und allgemeinverständliche Einführung in die Grundthemen von Kultur, Bildung und Lebensart.
Themen: Mythen und Musik, Richard Wagner und sein gigantischer Opernzyklus, Rheingold, Walküre, Siegfried und Götterdämmerung

Inhaltsangabe:

S. 7.....Intro
S. 10.....Das Rheingold
S. 18.....Die Walküre
S. 26.....Siegfried
S. 33.....Götterdämmerung
S. 39.....Das Kreuz mit dem Ring
S. 48.....Richard Wagner und die Nibelungen
S. 75.....Der Raub der84 Mythen
S. 84.....Wagner und seine philosophischen Einflüsse
S. 95.....auf den Barrikaden der Partitur
S.100....Wagner in den Augen anderer
S.107....der Ring und Bayreuth

Zum Herausgeber:
Jonathan Byron, geboren 1958 in Cambridge, hat Philosophie und Literaturwissenschaften, Geschichte und Kunst studiert und lebt heute als Privatgelehrter und freier Publizist in Edinburgh.

Teilen: