Antonia Goldhammer - Weißt du, was du sahst? - Stefan Herheims Bayreuther Parsifal - 7/2011


Antonia Goldhammer

Weißt du, was du sahst?

Stefan Herheims Bayreuther Parsifal



Deutscher Kunstverlag , 07/2011
Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3422070583
ISBN-13: 9783422070585
Umfang: 168 Seiten
Sonstiges: m. 17 Abb. im Text u. 31 farb. Fotos auf Taf. sowie Notenbeispiele.
Gewicht: 618 g
Maße: 244 x 177 mm
Stärke: 17 mm


Zum Inhalt:

Die Bayreuther Parsifal-Inszenierung von Stefan Herheim sorgt seit 2008 bei Kritikern und Zuschauern gleichermaßen für Gesprächsstoff: Den provokanten Rahmen des Abends bildet eine Zeitreise durch die Geschichte Deutschlands und der Bayreuther Festspiele, die bereits die dem Stück innewohnende Problematik der Sehnsucht nach Erlöserfiguren und die Erkenntnissuche des reinen Toren reflektiert. Gleichzeitig bezaubert diese detailverliebte Inszenierung der hochkomplexen mythologischen Symbolik und Psychologie des »Bühnenweihfestspiels«. Das Buch analysiert die theatralen Methoden dieser Inszenierung zwischen Selbstreflexion und Sinnlichkeit. Durch ihre genauen Beobachtungen und die Einbettung in Wagners Kunsttheorien und in die Produktions- und Rezeptionsgeschichte des Parsifal liefert Antonia Goldhammer einen Schlüssel zur Rezeption von Herheims Inszenierung.

Inhalt:

Danksagung - Seite..... 7

Vom Sehen und Wissen: Ein Vorwort von Stefan Herheim - Seite..... 8

»Weißt du, was du sahst?« - Seite..... 10

Historisch-theoretische Kontextualisierung - Seite..... 15

Theorien Richard Wagners - Seite..... 15
Kunst im Kontext: Gesellschaftliche und künstlerische Ansprüche
in den Züricher Kunstschrifien und den Revolutionsschriften - Seite..... 15
Wandel des Revolutionsgedankens: vom »Kunstwerk der Zukunft«
zur »Kunstreligion« - Seite..... 18

Idee und Problem des »BUhnenweihfestspiels« - Seite..... 22
Versuch einer Begriffsklärung: »Bühnenweihfestspiel« -
Bühne, Spiel, Fest, Weihe - Seite..... 22
Die Bühne - Seite..... 22
Das Spiel - Seite..... 24
Das Fest - Seite..... 26
Die Weihe/Das Weihen - Seite..... 28

Erlösung und Erlösungssehnsucht - Seite..... 32

Rezeptionsgeschichte des Parsifal: Verführung und Vereinnahmung - Seite..... 33

Richard Wagners Anteil - Seite..... 34
Der »Bayreuther Kreis« - Seite..... 36
Die Rolle Cosima Wagners - Seite..... 39
Parsifal und der Erste Weltkrieg - Seite..... 40
Parsifal im Dritten Reich - Seite..... 43

Aufführungsbeschreibung - Seite..... 48
I. Aufzug - Seite..... 48
II. Aufzug - Seite..... 63
III. Aufzug - Seite..... 82

FARBABBILDUNGEN - Seite..... 65

Analyse - Seite..... 86

Reflexionen zum methodischen Vorgehen - Seite..... 86

Zugang zur Inszenierung: Sinnlichkeit und Selbstreflexion - Seite..... 89

Analyse wichtiger Aspekte der Inszenierung anhand der Gralstempelszene - Seite..... 90
Bühnenbild - »Zum Raum wird hier die Zeit« - Seite..... 90
Figurenkonzeption und Personenführung - Seite..... 103
Lichtdramaturgie - Seite..... 114
Kostüm - Seite..... 118

Zur Metatheatralität in der Inszenierung - Seite..... 125
Metatheater — Versuch einer Definition - Seite..... 125
Metatheatralität in den Aufzügen I und II - Seite..... 128
Metatheatralität im III. Aufzug - Seite..... 132

Von der »Cefühlswerdung des Verstandes« zur
»Verstandwerdung des Gefühls« —Wagner und Herheim - Seite..... 140

Resümee - Seite..... 152
Notenbeispiele - Seite..... 156
Symbolregister - Seite..... 159
Quellenverzeichnis - Seite..... 160
Literatur - Seite..... 160
Onlinequellen - Seite..... 166
Video/Audio - Seite.....168
Bildnachweis - Seite.....168

Teilen: