Volker Mertens - Wagner - Parsifal - 07/2016


Volker Mertens

Wagner - Parsifal


Henschel, 07/2016
Einband: Kartoniert / Broschiert
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3894879459
ISBN-13: 9783894879457
Umfang: 136 Seiten
Sonstiges: 25 farbige und s/w Abbildungen
sowie Notenbeispiele
Gewicht: 200 g
Maße: 216 x 136 mm
Stärke: 12 mm


Inhaltsverzeichnis:

Seite ..... 7   ..... »Brille auf« beim »Parsifal«

Seite ..... 9   ..... Lebenslanger Weg zum »Parsifal«
Seite ..... 10   ..... Triumph und Abschied
Seite ..... 12  ..... Die Bühne als Beruf und Berufung
Seite ..... 14  ..... Elendes Leben und »glänzende Zeiten«
Seite ..... 16  ..... Hofdienst und Politik
Seite ..... 19  ..... Theaterutopien
Seite ..... 21  ..... König Parzival
Seite ..... 25  ..... Historische, biografische und werkspezifische Daten

Seite ..... 29  ..... Die Bausteine des Mythenbauers – Stoffgeschichte und Werkentstehung
Seite ..... 29  ..... Wolfram von Eschenbach
Seite ..... 32  ..... Andere mittelalterliche Quellen
Seite ..... 33  ..... Buddhistische Konzepte, indische Motive
Seite ..... 35  ..... Biblisches
Seite ..... 36  ..... Die Handlung
Seite ..... 41  ..... Figurenkonstellation
Seite ..... 42  ..... Ein neues Drama, ein neuer Klang – die musikalisch-dramaturgische Gestaltung
Seite ..... 44  ..... Vorspiel – der Weg zum Mythos
Seite ..... 47  ..... 1. Aufzug
Seite ..... 57  ..... 2. Aufzug
Seite ..... 63  ..... 3. Aufzug
Seite ..... 77  ..... »Parsifal«-Probleme
Seite ..... 78  ..... Bühnenweihfestspiel
Seite ..... 80  ..... »Wer ist der Gral?«
Seite ..... 82  ..... »Parsifal« – christlich?
Seite ..... 84  ..... Göttliches Gangesland – Indisches im »Parsifal«
Seite ..... 85  ..... Ist »Parsifal« sexualfeindlich?
Seite ..... 87  ..... Ist »Parsifal« antisemitisch?
Seite ..... 89  ..... Hitlers »Parsifal«
Seite ..... 90  ..... Besonderer Klang – der mystische Abgrund
Seite ..... 92  ..... Gralsglocken, einst und jetzt

Seite ..... 93  ..... Reich an Resonanzen – Rezeption in Musik, Literatur und bildender Kunst
Seite ..... 93  ..... Nachklänge – Vorklänge
Seite ..... 95  ..... Essays und Dichtungen
Seite ..... 97  ..... In der bildenden Kunst: »ersichtlich gewordene Taten der Musik«?

Seite ..... 100 ..... Im Wandel der Inszenierungen
Seite ..... 100 ..... Weihespiel in Bayreuth
Seite ..... 104 ..... »Kinder! Macht Neues! Neues!«
Seite ..... 105 ..... Stilbildend: Wieland Wagners Lichträume
Seite ..... 107 ..... Abstraktion und Beunruhigung
Seite ..... 108 ..... Nichts ist gut am Gral?
Seite ..... 110 ..... Stagnation und Innovation in Bayreuth
Seite ..... 113 ..... »Wo ist Gott?«

Seite ..... 115 ..... »Zum Raum wird hier die Zeit« – »Parsifal« auf CD und DVD
Seite ..... 115 ..... Tonaufnahmen
Seite ..... 124 ..... Videoaufnahmen 124

Seite ..... 127 ..... Wir sprechen über »Parsifal« mit ...
Seite ..... 127 ..... ... dem Regisseur: Uwe Eric Laufenberg
Seite ..... 129 ..... .. Kundry: Evelyn Herlitzius
Seite ..... 130 ..... ... dem Dirigenten: Christian Thielemann

Seite ..... 133 ..... Anhang 133
Seite ..... 133 ..... Zitierte und empfohlene Literatur
Seite ..... 136 ..... Abbildungsnachweis 136

Zum Inhalt:

Parsifal, der »reine Tor«, der als Einziger die Wunde des Gralshüters Amfortas heilen kann, gab Richard Wagners letztem Werk seinen Namen. Behandelt werden darin die großen Themen Religion, Mitleid und Erlösung, die bis heute das Publikum in ihren Bann ziehen - Wagner selbst nannte die Oper sein »versöhnendstes Werk«. 

Das Buch bietet einen umfassenden Einblick in Musik und Handlung sowie in die Rezeptions- und Inszenierungsgeschichte des facettenreichen Bühnenweihfestspiels.

Fundierte Einführung in das epochale Meisterwerk
Anschauliche Figurenporträts
Exklusive Interviews, u.a. mit Eric Laufenberg und Evelyn Herlitzius
Highlight 2016: Die „Parsifal“-Inszenierung von Uwe Eric Laufenberg bei den Bayreuther Festspielen.

Zum Autor:

Volker Mertens, Prof. Dr. Dr. h.c., Jahrgang 1937, lehrt Ältere deutsche Literatur und Sprache an der Freien Universität Berlin. Gastdozenturen führten ihn nach Frankreich und Tschechien, in die USA und nach China. Seine Veröffentlichungen umfassen den Bereich der mittelalterlichen und der neueren deutschen Literatur sowie den der Musik (vor allem Richard Wagner).

Teilen: