Barry Millington - Der Magier von Bayreuth - Richard Wagner - sein Werk und seine Welt


Barry Millington

Der Magier von Bayreuth

Richard Wagner - sein Werk und seine Welt

Übersetzung: Michael Haupt


Primus Verlag GmbH , 09/2012
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3863120299
ISBN-13: 9783863120290
Umfang: 320 Seiten
Sonstiges: 300 Abbildungen
Maße: 240 x 165 mm


Der 200. Geburtstag Wagners lädt ein, sich mit dem genialen Komponisten des 19. Jahrhunderts neu auseinanderzusetzen. Fundiert und gut geschrieben führt der renommierte Wagner-Experte Barry Millington durch Leben und Werk und entwirft dabei ein in vielen Punkten neues Wagner-Bild.

Inhalt

Vorwort
01.   Die Herkunft: Kindheit in Leipzig und Dresden
02.   Die Grundlagen des Handwerks: Wagner als Lehrling
03.   Geld verdienen: Die ersten beruflichen Engagements
04.   Unterm Joch: Kapellmeister in Dresden
05.   Der ewige Wanderer: Der fliegende Holländer
06.   Venus verzweifelt gesucht: Tannhäuser
07.   Schwanengesang auf die traditionelle Oper: Lohengrin
08.   Der Komponist als Revolutionär: Aufstand in Dresden
09.   Die Züricher Jahre: Wagner im Schweizer Exil
10.   Aufstieg und Fall von Walhall: Der Ring des Nibelungen
11.   Ein wunderbarer Freund: Franz Liszt
12.   Zwischen Muse und Mutterfigur: Wagners Frauen
13.   Der Behemoth von Bayreuth: Wagners Persönlichkeit
14.   Ständige Knappheit: Wagner und das Geld
15.   Seide und Satin: Wagner in Rosa
16.   „Mein verehrter und engelgleicher Freund“: König Ludwig II.
17.   Liebe als Schicksal: Tristan und Isolde
18.   „Hier gilt’s die Kunst“: Die Meistersinger von Nürnberg
19.   Missklänge im Gesamtkunstwerk? Wagner und der Antisemitismus
20.   Der schöpferische Funke: Quellen der Inspiration
21.   Leiden und schweigen: Cosima Wagner
22.   Idyllisches Zwischenspiel: Die Jahre in Tribschen
23.   Ein Haus für die Götter: Das Projekt Bayreuth
24.   Wagners letzte Karte: Parsifal
25.   Tod in Venedig: Wagners letzte Tage
26.   Perfekte und andere Wagnerianer: Die Ausbreitung des Wagner-Kults
27.   Bühnenleinwand: Wagner und das Kino
28.   Hakenkreuze über Bayreuth: Wagner und das Dritte Reich
29.   Regierungswechsel: Die Enkel und das Neue Bayreuth
30. 

 Tradition und Wandel: Bayreuth in Gegenwart und Zukunft

Anmerkungen
Lektürehinweise
Bildquellen
Index

Zum Buch:
Pünktlich zum Jubiläumsjahr 2013 erscheint dieses gründlich recherchierte Werk über Richard Wagner. Auf der Höhe der Forschung eröffnet Barry Millington einen neuen Zugang zu Leben und Nachleben, Werk und Inszenierung einer der einflussreichsten und umstrittensten Persönlichkeiten der Musikgeschichte. Wie die Steine in einem Mosaik fügen sich dabei die kurzen Kapitel im abwechslungsreichen Zusammenspiel von Text und Bild zu einem facettenreichen Gesamtbild. Dieses Bild wirft auch Schlaglichter auf die Personen, zu denen Wagner in Beziehung stand, die ihn beeinflussten und die er umgekehrt beeinflusste. Breiten Raum nimmt die Rezeptionsgeschichte ein. Ausführlich geht Millington auf die 13 Opern ein, die das Herzstück von Wagners Werk darstellen. Und gerade hier kommt die Bildstärke des Buches zum Tragen: Historische Abbildungen und Fotos zeigen Inszenierungen und Bühnenbilder bis in unsere Gegenwart hinein.

Zum Autor:
Barry Millington ist Chef-Musikkritiker beim Londoner Evening Standard und Herausgeber des Wagner Journal. Als Autor und Herausgeber hat er bereits sieben Bücher über Wagner veröffentlicht. Außerdem fungierte er als Berater bei verschiedenen internationalen Musikfestivals.

Michael Haupt, geboren 1951 in Hamburg, tätig nach dem Studium (Philosophie, Germanistik, Romanistik, Pädagogik) zunächst als Lehrer. Dann Dissertation in Philosophie und Arbeit ab 1987 als Lektor in einem Hamburger Verlag, wo er auch mit dem Übersetzen von Sachbüchern begann. Seit 1995 Arbeit als freier Lektor und Übersetzer sowie als Dozent für Philosophie in der Erwachsenenbildung am Nordrand der Lüneburger Heide. Seit 2001 ist er Herausgeber der politischen Schriften Noam Chomskys im Europa Verlag

Teilen: