Sibylle Zehle - Jürgen Rose, Bühnenbildner - 08/2014

Sibylle Zehle

Jürgen Rose, 

Bühnenbildner


Buch, Verlag für moderne Kunst, 08/2014

Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3869844337
ISBN-13: 9783869844336
Umfang: 480 Seiten
Sonstiges: zahlreiche Abbildungen in Farbe
Gewicht: 3244 g
Maße: 327 x 258 mm
Stärke: 48 mm

Inhaltsverzeichnis:

I   IM GARTEN
Seite ..... 11 ..... Der Besuch der Füchsin
Seite ..... 33 ..... »Mal mir doch 'nen Marx«

II   DIE ANFÄNGE
Seite ..... 49 ..... Die Welt als Zettelkasten
Seite ..... 58 ..... »Dein Petruchio hatte was«
Seite ..... 67 ..... Die großen Väter

III   BALLETT
Seite ..... 87 ..... »Ich will Deinen Strich«
Seite ..... 130 ..... Das Unfertige, das ist der Schlüssel 130
Seite ..... 149 ..... Marcia und die Momente der Stille 149

IV   DER LEHRER
Seite ..... 171 ..... Der Professor oder die Unbedingtheit 

V   THEATER
Seite ..... 205 ..... Minna und Lulu
Seite ..... 216 ..... Das Theater - ein Fest
Seite ..... 232 ..... Die große Zeit
Seite ..... 285 ..... Der lange Abschied 

VI   OPER
Seite ..... 303 ..... »I am a Standing Tenor«
Seite ..... 337 ..... Das siamesische Hirn
Seite ..... 349 ..... Das Denkmal des Herzens
Seite ..... 362 ..... »Und dafiir wollen Sie auch noch Geld?«

VII   WAGNER
Seite ..... 391 ..... »Genf gibt gnädig glitzernde Gaben ...«
Seite ..... 426 ..... »Sängerkrieg im Kreml«
Seite ..... 436 ..... Das Haus in den Sternen
Seite ..... 454 ..... Die blaue Blume

Seite ..... 461 ..... Anhang  

Zum Inhalt:

Jürgen Rose, 1937 in Bernburg (Saale) geboren, hat als Regisseur, Bühnen- und Kostümbildner an weit über 300 Inszenierungen mitgewirkt. John Crankos Stuttgarter Ballett-Klassiker; die Münchner Kammerspielära mit Dieter Dorn; legendäre Opernaufführungen zwischen Bayreuth und New York - sie alle sind geprägt von Jürgen Roses Phantasie und Unbedingtheit im Detail.

Die Autorin hat Roses große Bühnen-Erfolge seit Jahrzehnten verfolgt und für den vorliegenden opulent ausgestatteten Band wichtige künstlerische Wegbegleiter, von John Neumeier bis Otto Schenk, befragt. Sie beschreibt Roses wundersames Theater-Archiv im Münchner Jugendstil Refugium, besucht seinen Zaubergarten in den Murnauer Bergen und begleitet ihn zum geheimsten aller bayerischen Sehnsuchtsorte, dem Ludwig Schloss Schachen. Entstanden ist das farbige Porträt eines Ausnahmekünstlers unserer Zeit. Jürgen Roses Leben ist nicht nur ein Gesamtkunstwerk. Es ist auch ein Stück bundesrepublikanischer Kulturgeschichte.

Zur Autorin:

Sibylle Zehle lebt am Ammersee bei München. Nach sieben Jahren in der Redaktion der "Stuttgarter Zeitung" reiste sie weitere sieben Jahre als ZEIT-Redakteurin um die Welt. Heute schreibt sie als feste Autorin Porträts für "manager magazin", Serien für Gruner + Jahr und immer wieder auch Bücher.

Teilen: