Richard-Wagner-Verband Leipzig e.V. - Leipziger Beiträge zur Wagner-Forschung 3 - 03/2011


Leipziger Beiträge zur Wagner-Forschung 3

Tagung vom 12.-14. März 2010 in Leipzig.

Nietzsche und Wagner - Begegnung in Leipzig

Herausgeber: Richard-Wagner-Verband Leipzig e.V.



Taschenbuch: 152 Seiten
Verlag: Sax-Verlag; Auflage: 1., Auflage (März 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3867290792
ISBN-13: 978-3867290791
31 einfarbige Abbildungen
Format: 14,8 x 21 cm


Zum Inhalt:

Die »Sternen-Freundschaft« der beiden herausragenden Geistesgrößen des 19. Jahrhunderts, Richard Wagner und Friedrich Nietzsche, begann am 8. November 1868 in Leip zig während ihrer ersten Begegnung im Hause von Her mann Brockhaus und dessen Frau, Wagners Schwester Ottilie. Nietzsche war, wie vor ihm Wagner, Student der Leipziger Universität, und beide fanden in Schopenhauer sofort einen gemeinsamen geistigen Bezugspunkt. Später publizierten verschiedene Leipziger Verleger Nietzsches Schriften, sodass es auch von dessen Seite mannigfaltige Verbindungen zu Wagners Geburtsstadt Leipzig gibt. Neben biografischen und philosophischen Betrachtungen liegt ein Schwerpunkt dieses Buches auf der Architektur; nicht nur wegen Nietzsches Hinwendung zu dieser als »Leitkunst« der frühen Moderne nach seiner Entfremdung und Trennung von Wagner, sondern auch aus aktuellem Anlass. Überraschend entdeckten ein Leipziger Bauingenieur und ein Leipziger Bildhauer im Jahre 2008 bei den Vorarbeiten zur Restaurierung einer Leipziger Jugendstilvilla deren vielfältige künstlerische Bezüge zu Nietzsches »Also sprach Zarathustra« und Wagners »Ring des Nibelungen« - Grund genug, um die hier dokumentierte 13. Tagung des Otterfinger Gesprächskreises des Nietzsche-Forums Mün chen in Zusammenarbeit mit dem Richard-Wagner-Verband Leipzig e.V. und der K.O.P. Klinge Otto Planung GmbH Leipzig vom 12. bis 14. März 2010 in diesem wiederentdeckten Wagner-Nietzsche-Haus stattfinden zu lassen.

Beiträge:

Thomas Krakow - Begegnung in Leipzig - Seite..... 9

Dirk Brüggemann/Matthias Otto - Geistige Wiederbelebung eines Gesamtkunstwerks - Seite..... 11

Beatrix Vogel - Begrüßung und einführende Worte - Seite..... 13

I. Tagungsbeiträge - Seite..... 22

Dirk Brüggemann / Matthias Otto - Das Wagner-Nietzsche-Haus in der Karl-Heine-Straße 24 b in Leipzig-Plagwitz - Seite..... 23

Jörg H. Gleiter - Nietzsche als philosophischer Flaneur« - Seite..... 47

Ralf Eichberg - Friedrich Nietzsche – seine Verlage und Druckereien in Leipzig - Seite..... 57

Werner Wolf - Wagner und Nietzsche – eine »Sternenfreundschaft« - Seite..... 73

Peter André Bloch - Nietzsche als Student in Leipzig
Wissenschaft und Wahrheit im Zeichen Schopenhauers - Seite..... 86

Ram A. Mall - Die spannungsreiche dreieine Lehre Nietzsches:
Übermensch – Wille zur Macht – Ewige Wiederkunft
Eine interkulturelle Perspektive - Seite..... 108

Hans Otto Seitschek - Nietzsche und der »Fall« Wagner: Décadence und Erlösung in der Musik - Seite..... 126

II. »Wahrheiten, nach denen sich tanzen läßt« 135

Beatrix Vogel - »Wahrheiten, nach denen sich tanzen läßt«
Festlicher Abend im Wagner-Nietzsche-Haus in Leipzig am 13. März 2010 - Seite..... 136

Eröffnung des festlichen Abends
Michael Faber - Seite..... 138
Beatrix Vogel - Seite..... 142
Thomas Krakow - Seite..... 146

Tagungsteilnehmer / Autoren - Seite..... 148
Richard-Wagner-Verband Leipzig e. V. - Seite..... 150
Nietzsche-Forum München e. V. - Seite..... 151

Teilen: