Nietzsche und Wagner - Armin Wildermuth - 2008


Armin Wildermuth

Nietzsche und Wagner

Geschichte und Aktualität eines Kulturkonfliktes

Orell Fuessli Verlag, 02/2008

Einband: Gebunden
Sprache: Deutsch
Umfang: 280 Seiten
Gewicht: 560 g
Maße: 215 x 150 mm
Stärke: 27 mm


Zum Inhalt:

"Revolution" und "Regeneration" im Denken Wagners /Wagner und Nietzsche - oder: Die Außen- und die Innenseite großer Politik / Eschatologie und Apokalyptik in Richard Wagners Musikdramen / Umwertungen der Dekadenz: Wagner, Nietzsche, Eisenstein / Nietzsche und Wagner am Tatort Venedig / Vor der Kontroverse: Nietzsche als Anhänger Wagners / Wagner und Nietzsche. Übermenschen unter sich / Der Richter und Arzt der Kultur. Fundamentale Metaphernder Kulturkritik bei Nietzsche u. a.
 
Die Auseinandersetzung zwischen Nietzsche und Wagner zählt zu den richtungsweisenden Kontroversen um das Selbstverständnis der Moderne. International renommierte Autoren zeichnen in diesem Band Geschichte und Aktualität eines epochalen Kulturkonfliktes nach. Die vorliegende Sammlung interdisziplinärer Beiträge bietet eine gelungene Verknüpfung fachwissenschaftlicher Kompetenzen mit dem öffentlichen Interesse an einem Thema, das den Streit über Werte und Normen von Kultur und Kulturkritik bis heute prägt.

Mit Beiträgen von Peter Hofmann, Urs Marti, Wolf-Daniel Hartwich, Dieter Thomä, Bernhard Taureck, Domenico Losurdo, Gert Mattenklott, Jean-Claude Wolf und Glenn Most.

Teilen: