Rüdiger Offergeld - Kundry weint - 05/2005


Rüdiger Offergeld

Kundry weint

Ein Bayreuth-Roman



Allitera Verlag , 05/2005
Einband: Kartoniert / Broschiert
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3865200923
ISBN-13: 9783865200921
Umfang: 205 Seiten
Auflage: 3. Aufl.
Gewicht: 325 g
Maße: 221 x 146 mm
Stärke: 20 mm


Zum Inhalt:

Es ist etwas faul auf dem Grünen Hügel in Bayreuth: Der Direktor des Richard-Wagner-Nationalarchivs wird ermordet aufgefunden, drei Tage nachdem ein Unbekannter den schwarzen Schwänen im Park des Hofgartens die Kehle durchgeschnitten hat. Jetzt rumort es in der Stadt. Hatte nicht einst König Ludwig II. Richard Wagner zwei schwarze Schwäne als Geburtstagsgeschenk überreicht? Ist es wahr, dass der Tote schwarze Federn in der starren Hand hielt? Wer steckt hinter den Morddrohungen gegen die jüdische Journalistin, die im Wagner-Archiv den Briefwechsel zwischen Hitler und dem Hause Wahnfried untersucht? Und was hat der amerikanische Wissenschaftler mit all dem zu tun, der ein "Messias der Gentechnik" und ein glühender Wagner-Anhänger ist? Ein Skandal jagt den nächsten - und das kurz vor der Festspielzeit! Der Kriminalpsychologe Firmian Dall'Armi wird beauftragt, der Bayreuther Polizei zur Seite zu stehen. Seine Ermittlungen führen ihn in die bizarre Welt der Wagnerianer, in eine Welt voller Mythen und menschlicher Abgründe - und direkt in die dunkle deutsche Vergangenheit.

Teilen: