Jacqueline Reese - Sanspareil - 03/2014


Jacqueline Reese

Sanspareil

Frankenkrimi



Krimythos, 03/2014
Einband: Kartoniert / Broschiert
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3943160122
ISBN-13: 9783943160123
Umfang: 291 Seiten
Auflage: 1. Aufl.
Gewicht: 291 g
Maße: 189 x 121 mm
Stärke: 20 mm


Zum Inhalt:

Fränkische Schweiz: Der Sommer hat das Land mit einem wunderschönen, sattgrünen Teppich überzogen. Touristen und Ausflügler besuchen die attraktiven Sehenswürdigkeiten der Gegend. Auch Hauptkommissar Lux aus Kulmbach nutzt seine Urlaubstage, um mit seiner Lebensgefährtin, der Kripobeamtin Hopfner, seiner Familie und seinem Freund, dem Schriftsteller John Heusinger, die Region zu erkunden. Doch was so fröhlich begann, findet ein jähes Ende. Im Ruinentheater im Felsengarten in Sanspareil wird ein Schauspieler vor ihren Augen hinterhältig ermordet.

Während den daraufhin einsetzenden Ermittlungen geraten Lux und Hopfner in die Künstlerkreise Bayreuths. Ein zweiter Mord und die Entführung eines Schauspielers lassen den Kulmbacher Hauptkommissar nicht zur Ruhe kommen. Haben die Ermittler es hier mit einem Serienmörder zu tun? Kann Lux das Rätsel lösen und den Täter aufhalten?

„Heusinger genoss den Spaziergang durch den Felsengarten und atmete die reine, saubere Luft tief ein. Welch ein schöner, mystischer Wald! John konnte den besonderen Zauber der alten Buchen und der nun immer wieder im Wald auftauchenden skurrilen Felsen sofort spüren. Obwohl es bereits auf Mittag zuging und hier und da Sonnenstrahlen durch die Baumkronen blitzten, war es schattig und kühl. Heusinger formte in seiner Vorstellung das Bild eines romantisch anmutenden Mondspaziergangs. Wie bizarr und geisterhaft mussten die Felsen und alten, mächtigen Buchen in einer klaren Vollmondnacht erscheinen! Ja, er müsste unbedingt noch einmal herkommen. Dieser Ort besaß eine ganz eigene Magie. Und trotz aller Schönheit, so dachte er, lag auch etwas Bedrohliches in der Luft.“

Teilen: