Hans-Jochen Genzel - Harry Kupfer Musiktheater - 1997


Hans-Jochen Genzel

Harry Kupfer Musiktheater

Herausgeber: Hans-Jochen Genzel, Eberhard Schmidt, Komische Oper Berlin u.a.



Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
mit zahlr. teils farbig. Bildmaterial
Verlag: Parthas (1997)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 393252909X
ISBN-13: 978-3932529092
Größe: 22,2 x 20,2 x 2 cm


Zum Inhalt und Autor:

E. Schmidt: "Meine Kunst ist mein Leben". Der Regisseur Harry Kupfer;

H.-J. Genzel: Sein Zuhause ist das Theater. Erinnerungen; Über Harry Kupfer. Stimmen seiner Partner u. Mitarbeiter;

A. Schmidt: Für Harry Kupfer. Eine Laudatio;

D. Kranz: Der Enthusiast u. der Nörgler. Fiktiver Dialog;

Harry Kupfer: Ideen - Gedanken - Meinungen;

A. Schlemm: Du lieber Gott, Harry, was soll denn das? Ein Gespräch mit Rupert Lummer;

Harry Kupfer im Meinungsstreit; Kupfer in Bayreuth. "Der Ring des Nibelungen" bei den Bayreuther Festspielen 1988;

Anhang.

In dem vorliegenden Buch wird das schöpferische Wirken Harry Kupfers im Reichtum seiner phantasievollen szenischen Bildlösungen und in der faszinierenden Vielseitigkeit seiner Menschengestaltungen vorgeführt. Im Mittelpunkt steht seine künstlerische Arbeit an der Komischen Oper in Berlin, die er seit 1981 als Chefregisseur leitet, ergänzt durch Zeugnisse seiner Entwicklung bis zu diesem Zeitpunkt, seiner umfangreichen internationalen Tätigkeit und seiner Bayreuther Erfolge. Dabei begegnen wir nicht nur einem vielseitigen Theatermacher, der seine Kunst immer auch als geistigen Auftrag versteht, sondern bekommen auch Einblick in eine konfliktreiche Epoche der Musiktheatergeschichte.

Teilen: