Frithjof Haas - Hans von Bülow - Leben und Wirken - 2002

Frithjof Haas

Hans von Bülow  (1830-1894)

Leben und Wirken.
Wegbereiter für Wagner, Liszt und Brahms



Noetzel Florian , 10/2002 
Einband: Kartoniert / Broschiert
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 9783795908072
Umfang: 365 Seiten
Sonstiges: m.35 Abb. u. (Noten-)Faks.
Gewicht: 702 g
Maße: 243 x 172 mm
Stärke: 25 mm


Zum Inhalt:

Hans von Bülow zählt zu den herausragenden musikalischen Persönlichkeiten des neunzehnten Jahrhunderts. Von Franz Liszt als sein legitimer Nachfolger bezeichnet, führte ihn eine steile Karriere über München, Meiningen, Hannover und Hamburg zum Begründer und ersten leitenden Dirigenten des Berliner Philharmonischen Orchesters. Auf Tournéen durch Europa und Amerika wurde der Pianist und Orchesterdirigent als der berufene Interpret der klassischen Musik zum Vorbild für Generationen von Musikern. Pierre Boulez schrieb über Hans von Bülow: "er ist das große Modell für die Rolle des Dirigenten, wie wir sie heute verstehen."
In dieser ersten umfassenden Biografie wird in Verbindung mit den bemerkenswerten Lebensstationen das bis in die Gegenwart ausstrahlende Wirken des Musikers Hans von Bülow geschildert, der Weg vom Schwiegersohn Franz Liszts und bevorzugten Dirigenten Richard Wagners zum Freund und Vorkämpfer von Johannes Brahms und Richard Strauss, aber auch die Begegnungen mit Ferdinand Lassalle, Friedrich Nietzsche und Otto von Bismarck.

Inhaltsverzeichnis:

Seite 7...Einleitung

Der Pianist Hans von Bülow
Seite 11...Die pianistischen Anfänge
Seite 28...Der Klavierpädagoge
Seite 43... In den Konzertsälen Europas
Seite 61...Die Krise in München und Neubeginn
Seite 77...Die Konzertreisen in England und Rußland
Seite 93...Das Abenteuer Amerika
Seite 111...Der klavierspielende Missionar
Seite 131...Intermezzo: Die Reiseskizzen aus England und Skandinavien

Der Dirigent Hans von Bülow
Seite 144...Vom Lehrling Wagners zum Bahnbrecher für Liszt
Seite 158...Vom Vorspieler des Königs zum bayerischen Hofkapellmeister
Seite 180...Der Wiederaufstieg des Dirigenten in Hannover
Seite 199...Das Wunder von Meiningen
Seite 228...Auf dem Gipfel in Hamburg - Bremen - Berlin
Seite 253...Vollendung und Martyrium

Der Mensch Hans von Bülow
Seite 276...Das Erscheinungsbild
Seite 282...Wohltäter und Zyniker
Seite 288...Die Freunde
Seite 299...Frauen und Freundinnen
Seite 312...Hans von Bülow und die Juden

Der Komponist Hans von Bülow
Seite 323...Der Komponist und seine Werke
Seite 335...Epilog

Seite 338...Zeittafel
Seite 349...Verzeichnis der Kompositionen
Seite 353...Die wichtigsten Quellen und ihre Abkürzungen
Seite 354...Danksagung
Seite 355...Verzeichnis der Abbildungen
Seite 357...Personenregister

Zum Autor:

Frithjof Haas (*1922) war nach dem Studium an der Kölner Musikhochschule bei Walter Braunfels und Günter Wand als Kapellmeister am Badischen Staatstheater Karlsruhe tätig, wo er inbesondere als Dirigent der Opern von Mozart und Rossini sowie als Leiter eines Zyklus zeitgenössischer Orchestermusik hervortrat. Neben einer Lehrtätigkeit als Leiter der Opernschule an der Musikhochschule Karlsruhe arbeitete er musikwissenschaftlich in der Brahms-Forschung und publizierte u.a.: Erfassung der ersten Sinfonie von Johannes Brahms (1983), Zwischen Brahms und Wagner, der Dirigent Hermann Levi (1995). 

Teilen: