Hartmut Haenchen - Werktreue und Interpretation - Erfahrungen eines Dirigenten - 11/2013

Hartmut Haenchen

"Werktreue und Interpretation -
Erfahrungen eines Dirigenten"

zweibändige Ausgabe


Taschenbuch: 409 Seiten
Verlag: Pfau-Vlg; Auflage: 1., Aufl. (18. November 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3897275015
ISBN-13: 978-3897275010


Inhalt Band 1:

Seite ..... 7..... An Stelle eines Vorworts

Seite ..... 9.....  Vom Dresdner Kreuzchor auf die Podien der Welt (1996) von Bas van Putten

Seite ..... 16.....  Der Taktstock (2000)

Seite ..... 20.....  Zu einigen Problemen bei der Ausbildung von Dirigenten (1984)

Seite ..... 27.....  »Wie halten Sie es mit den Appoggiaturen?« (1984)
Seite ..... 31.....  Zur Frage der Vorschläge in Mozarts Zeit
Kurze Zusammenfassung für Sänger und Instrumentalisten, dargestellt an einigen Opern und Violinkonzerten Mozarts (1989)

Seite ..... 42.....  »Dies ist das Schönste in der Musik«
Cantabile und (Non-) Vibrato in der heutigen Aufführungspraxis (2012)

Seite ..... 69.....  Johann Sebastian Bach: Johannes-Passion
Zwei Briefe nach der Aufführung im Concertgebouw Amsterdam (1997)

Seite ..... 73.....  Johann Sebastian Bach: Hohe Messe in h-Moll
Fragen der Aufführungspraxis aus Anlass der Aufführung in der Dresdner Frauenkirche (2008)

Seite ..... 80.....  Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 3
Bemerkungen aus Anlass einer Aufführung im Konzerthaus Berlin (1985)

Seite ..... 81.....  Wilhelm Friedemann Bach: Zur Gesamtausgabe des Orchesterwerkes (1993)

Seite ..... 87.....  Joseph Haydn: Die Schöpfung
Hinweise für Solisten und Chor für eine Aufführung der Schöpfung in Rom mit Chor und Orchester der Accademia Nazionale di Santa Cecilia (2012)

Seite ..... 92.....  Joseph Haydns Orchester und die Cembalo-Frage in den frühen Sinfonien (1988)

Seite ..... 95.....  Christoph Willibald Gluck: Orfeo ed Euridice (1989)

Seite ..... 99.....  Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie in C II re pastore KV 208/102 (213c)
Stichworte zur Uraufführung in Amsterdam (1997)

Seite ..... 100.....  Wolfgang Amadeus Mozart: Jupiter-Sinfonie
Ein fiktives Interview mit Hartmut Haenchen zur Vorbereitung der DVD »Discovering Masterpieces« (2007)

Seite ..... 106.....  Wolfgang Amadeus Mozart: Mitridate, re di Ponto (1994)

Seite ..... 109.....  Wolfgang Amadeus Mozart: Idomeneo
Brief an die Mitwirkenden der Aufführungen der Niederländischen Oper im Amsterdamer Muziektheater (2004)

Seite ..... 122.....  Wolfgang Amadeus Mozart: Die Entführung aus dem Serail
Musikalische Charaktere und Aufführungspraxis (1988)

Seite ..... 124.....  Wolfgang Amadeus Mozart: Le nozze di Figaro
Vorbereitende Überlegungen für eine Interpretation (-1986)

Seite ..... 148.....  Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte
Das Autograf, seine Geschichte und die Folgen (1995)

Seite ..... 164.....  Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte
Antwort auf einen Brief des Mozart-Forschers Marius Flothuis (1995)

Seite ..... 166.....  Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte
Fragen eines Dirigentenkollegen (2005)

Seite ..... 170.....  Wolfgang Amadeus Mozart: La clemenza di Tito
Ausführungshinweise für die Solisten der Vorstellungen der Niederländischen Oper in Amsterdam (2002)

Seite ..... 175.....  Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem
Noch eine Fassung des Requiem von Mozart^ (1991)

Seite ..... 177.....  Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 5
Notizen anlässlich einer Aufführung im Amsterdamer Concertgebouw (1988)

Seite ..... 180.....  Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9
Anmerkungen zur von Jonathan Del Mar neu editierten Ausgabe (1997)

Seite ..... 182.....  Ludwig van Beethoven: Missa solemnis
Fragen von Henriette Sehmsdorf anlässlich des Abschlusskonzertes der Dresdner Musikfestspiele in der Kreuzkirche Dresden (2008)

Seite ..... 186.....  Nachweise
Seite ..... 188.....  Register

Inhalt Band 2:

Seite ..... 7.....  Authentischer Brahms? (1996)

Seite ..... 13.....  »Lebensübernächtig« - Richard Wagners Der fliegende Holländer (2010)

Seite ..... 18.....  Richard Wagners Der fliegende Holländer, Choranweisungen (2013)

Seite ..... 22.....  »Ich bin der Welt noch einen Tannhäuser schuldig« (2010)

Seite ..... 25.....  Richard Wagners Ring des Nibelungen (1999)
Ein Wort vorab (25) -
Erläuterungen zum Stammbaum (26) -
Überlebende und Tote (30) -
Stichworte zum Verständnis Wagners und seiner Werke (31) -
Worterklärungen (38) -
Richard Wagner und das Tempo in seiner Musik oder: »Wenn Ihr nicht alle so langweilige Kerle wärt« (46) -
Daten und Dokumente zur Entstehung des Ring (58) -
Dokumente zum Ring allgemein (64) -
Bemerkungen und Dokumente zum Rheingold (71) -
Bemerkungen und Dokumente zur Walküre (73) -
Bemerkungen und Dokumente zu Siegfried (76) -
Bemerkungen und Dokumente zu Götterdämmerung (81) -
»Mein Ideal ward mit den Aufführungen nicht erreicht«
- Richard Wagner und ihm Nahestehende über die Bayreuther Gesamt-Uraufführung des Ring des Nibelungen 1876 (86) -
Wotan und seine Vögel (90) -
Das Pausenloch vor dem Liebeserlösungsmotiv (94) -
Die Rheintöchter, die den Ring nicht zurückhaben wollen (97) -
Druckfehlerliste Götterdämmerung, neue Wagner- Gesamtausgabe (99)

Seite ..... 106.....  Parsifal: »Zum Raum wird hier die Zeit« (1999)

Seite ..... 113.....  Gustav Mahler: Spielanweisungen für Streicher (2004)

Seite ..... 118.....  Gustav Mahler: Symphonie Nr. 6
Fragen zur Reihenfolge der Sätze - Antwort auf eine Zeitungsnotiz (2004)

Seite ..... 120.....  Gustav Mahler: Symphonie Nr. 8 (2002)

Seite ..... 126.....  Kein »gestaltloser Brei«
Zur Aufführung von Daphne mit den späteren Korrekturen von Richard Strauss aus Dresden und Wien (2013)

Seite ..... 135.....  Auswahl der von Hartmut Haenchen zwischen 1969 und 1981 dirigierten Ur - und Erstaufführungen

Seite ..... 137.....  Zur Notation zeitgenössischer Musik (1983)

Seite ..... 139.....  Aribert Reimann: Lear oder »Von der Notwendigkeit der Musik« (1983)
Anhang: Persönliches und (Kultur-) Politisches

Seite ..... 147.....  Dresden - Fluchtort und Zufluchtsort (1995) von Peter Zacher

Seite ..... 153.....  Er kannte unsere Schwächen und Vorzüge Rudolf Mauersberger zu Ehren (1977)

Seite ..... 155.....  Gedanken und zufällige Aufzeichnungen in der Zeit des Mahler-Zyklus (1999-2.002)

Seite ..... 164.....  Tagebuch vom 17. bis 21. Mai 2004

Seite ..... 168.....  Eine eingeschworene Gemeinschaft
30 Jahre Leitung des Kammerorchesters Carl Philipp Emanuel Bach durch Hartmut Haenchen (2010)

Seite ..... 170.....  Beethoven oder Supermann Humanistische Ideale oder zerbrechende Gesellschaften (?)! (2011)

Seite ..... 184.....  Dresden wählt Kultur
Gegen den Kulturabbau in der Sächsischen Landeshauptstadt (2004)
Seite ..... 188.....  Dresden braucht einen Konzertsaal (Rede 2004)

Seite ..... 191.....  Offener Brief zur Frage eines Dresdner Konzerthauses (März 2011)

Seite ..... 193.....  Offener Brief zur Mecklenburgischen Staatskapelle (Februar 2012)

Seite ..... 195.....  Welterbe: eine kulturelle Verpflichtung - Rede zur Waldschlösschenbrücke, Dresden (2006)

Seite ..... 198.....  Katastrophales Brückenbauprojekt - Rede zur Waldschlösschenbrücke, Dresden (2009)

Seite ..... 200.....  Stichwortbiographie Hartmut Haenchen

Seite ..... 203.....  Meine politische »Karriere« in Stichworten
Seite ..... 205.....  Diskographie
Seite ..... 213.....  Nachweise
Seite ..... 215.....  Register

Zum Inhalt:

Schuber mit Bd. 1 und Bd. 2
! Hartmut Haenchen (*1943) ist seit nunmehr 55 Jahren als Dirigent tätig. Er gilt wahlweise als Spezialist des barocken, des klassisch-romantischen Repertoires oder der sogenannten Neuen Musik. Diese Wahrnehmung verdankt sich nicht zuletzt seiner ausgiebigen Quellenforschung, die er im Vorfeld seiner Auftritte betreibt. Haenchens Texte beleuchten allgemeine Fragen des Dirigierens und der Ausbildung, den Schwerpunkt des ersten Bandes bilden Erfahrungen und Recherchen zu Orchesterwerken von Johann Sebastian Bach, der »Schöpfung« von Joseph Haydn, dem »Orfeo« von Christoph Willibald Gluck, den Opern von Wolfgang Amadeus Mozart sowie zu Werken von Ludwig van Beethoven. Im zweiten Band steht die Interpretation von Richard Wagners »Ring des Nibelungen« im Zentrum. Ergänzt wird diese eingehende Studie durch Aufsätze zu weiteren Werken Wagners sowie zu Johannes Brahms, Gustav Mahler und Aribert Reimann. Auch Persönliches kommt zur Sprache: dokumentiert wird Haenchens Biographie, seine Kollisionen mit der Kulturpolitik der DDR und sein kulturelles Engagement in Sachsen heute.

Teilen: