Fritz Hofmann - Peter Hofmann - Geschichten aus einem bewegten Sängerleben - 10/2012


Fritz Hofmann

Peter Hofmann:
Geschichten aus einem bewegten Sängerleben



Buch- und Kunstverlag Oberpfalz, 10/2012
Einband: Gebunden
Umfang: 184 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3935719833
ISBN-13: 978-3935719834

 

Inhaltsverzeichnis:

London - Der Freischütz..........Seite 16
Bayreuth - Wolfgang Wagner..........Seite 20
Parsifal - Herbert von Karajan..........Seite 27
Loriot - Vicco von Bülow..........Seite 34
Richard Wagner - Der Film..........Seite 39
Schönreuth - Das Schloss..........Seite 45
Peter und die Werbung..........Seite 54
Korsika - Der Segeltörn..........Seite 59
Moskau - Lohengrin..........Seite 67
Rock Classics - Der Riesenerfolg..........Seite 69
Bayreuth - Das Schwert Nothung..........Seite 76
Die Erpressung..........Seite 79
FC Walhall - Das Fußballspiel..........Seite 83
Deutschland - Die Tournee..........Seite 88
Paris - Jessye Norman..........Seite 100
New York - David Rockefeller..........Seite 102
Bordeaux - Das Lied von der Erde..........Seite 111
Arizona - Die Tanque Verde Ranch..........Seite 116
Peters Boris - Ganz in Weiß..........Seite 123
Mr. Sony - Akio Morita..........Seite 127
Los Angeles - Die Capitol Studios..........Seite 134
Hamburg - Das Phantom der Oper..........Seite 143
Nashville & Craceland..........Seite 152
Namibia - Glückliche Reise..........Seite 159
Der Peter-Hofmann - Raum..........Seite 167
Gästebuch - Auszüge..........Seite 172

Zum Inhalt:

Die Idee zu diesem Buch stammt eigentlich von Peter Hofmann selbst. Immer wieder sprach er davon, einige seiner zahlreichen amüsanten Erlebnisse als Buch herauszubringen. Da er selbst nicht mehr dazu kam, löst nun sein Bruder Fritz, der über zwanzig Jahre als Manager Peter Hofmann „auf der Überholspur des Lebens“ begleitet hat, dieses Vermächtnis ein. Das Buch zeigt, dass Peter Hofmann alles andere als ein typischer Opernsänger war. Etikette war ihm nicht so wichtig und offizielle Empfänge und Einladungen ein Gräuel. Am liebsten verbrachte er seine spärliche Freizeit mit ganz „normalen“ Menschen, die nicht immer nur über Musik, sondern zum Beispiel über seine geliebten Pferde diskutieren wollten. Seine Fans und Freunde mochten seine unkonventionelle Art, und in der Opernwelt galt er als erotischster Wagner-Tenor. Autor Fritz Hofmann plaudert ein bisschen aus dem Nähkästchen und erzählt von heiteren Begegnungen und witzigen Erlebnissen mit Maestro Herbert von Karajan, Vicco von Bülow alias Loriot, Sony-Gründer Akio Morita, Uwe Seeler, Mick Jagger,Maestro Leonard Bernstein, Wolfgang Wagner, Franz Beckenbauer und vielen anderen berühmten Persönlichkeiten. Natürlich spielt der Grüne Hügel von Bayreuth eine ganz besondere Rolle.

Teilen: