Fabio Luisi - Erst der halbe Weg - 4/2008

 

Fabio Luisi

Erst der halbe Weg

Autobiografie

Mitarbeiter: Dobner, Walter



Boehlau Verlag, 04/2008
Einband: Leinen, Lesebändchen
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3-205-77737-9
ISBN-13: 9783205777373
Umfang: 146 Seiten
Sonstiges: m. Abb., 32 Fototaf.
Gewicht: 375 g
Maße: 215 x 146 mm
Stärke: 23 mm

Inhalt:

Adam Harasiewicz S. 12
Korrepetitor mit Dirigierverpflichtung in Graz S. 27
Erste Schritte als Orchesterchef und Berliner  Erfahrungen S. 40 
Bregenzer Sommer S. 44
Was will ein Orchester? S. 57
Langzeitliebe München S. 71
Wunschtraum Wiener Staatsoper S. 84
Japan S. 91
Rücken und Neuenfels contra Bayreuth S. 104
Vorbilder S. 117
Register S. 138

Zum Inhalt:

Mirella Freni, Edita Gruberova, Peter Dvorsky José Carreras, Placido Domingo, Thomas Hampson, Nicolai Ghiaurov, Samuel Ramey sind nur einige der Sänger, mit denen er in den großen europäischen und amerikanischen Opernhäusern gearbeitet hat. Seine ersten Sängererfahrungen aber machte Fabio Luisi, Chefdirigent der Wiener Symphoniker und seit Herbst 2007 Generalmusikdirektor der Dresdner Semper Oper und der Staatskapelle Dresden, mit einem der Stars der Wiener Karajan-Ära: als Korrepetitor von Leyla Gencer. Mit ihr erarbeitete er die großen italienischen Opern und schuf sich das Rüstzeug für seine kommende Karriere. Sie begann in Graz: als Meisterschüler von Milan Horvat, Korrepetitor und Dirigent an der Oper, wo man auf den jungen Genuesen, der auch fabelhaft Klavier spielte, aufmerksam wurde. Von dort ging es über die deutsche Provinz rasch an die großen Opernhäuser von Wien, München und Paris bis zur New Yorker "Met" und an die Spitze mehrerer europä ischer Orchester. Nicht immer ohne störende Hintergrundmusik, wie sich Fabio Luisi in seiner Autobiographie pointiert erinnert.

Biografie (Luisi, Fabio):

Fabio Luisi, Chefdirigent der Wiener Symphoniker und seit Herbst 2007 Generalmusikdirektor der Dresdner Semper Oper und der Staatskapelle Dresden. 2002 Auszeichnung mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst.

Biografie (Dobner, Walter):

Prof. Dr. Walter Dobner ist Kritiker und Musikpublizist in Wien, Programmautor (Wiener Philharmoniker, Wiener Staatsoper, Salzburger Festspiele) und Juror.
 

Teilen: