Astrid Varnay - Hab mirs gelobt - 1997


Astrid Varnay

Hab mirs gelobt

55 Jahre in fünf Akten und einem Prolog.
Memoiren einer Opernkarriere

Mitarbeiter: Donald Arthur

Deutsche Übersetzung: Maurus Pacher



Gebundene Ausgabe: 495 Seiten
Verlag: Henschel Verlag; Auflage: 3 (1997)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3894872675
ISBN-13: 978-3894872670
Größe: 21,4 x 14,6 x 4,2 cm


Zum Inhalt:

Als Astrid Varnay 1941 an der New Yorker Metropolitan Opera ohne Bühnenerfahrung und ohne Proben für die plötzlich erkrankte Lotte Lehmann als Sieglinde einspringen mußte, ahnte sie wohl kaum, daß sie eine der berühmtesten, international gefeierten Wagner-Sopranistinnen des Jahrhunderts werden sollte. In ihren Erinnerungen reflektiert die Sängerin kritisch und humorvoll die Begebenheiten eines 55jährigen Bühnenlebens, schildert sie die Begegnungen mit den bekannten Sängern, Dirigenten, Regisseuren und Intendanten ihrer Zeit.

Zur Autorin:

Die dramatische Sopranistin Astrid Varnay wurde um 22.20 Uhr am 25. April 1918 in Stockholm, Schweden, geboren wo ihre Eltern die Koloratursopranistin Mária Jávor und ser dramatische Tenor Alexander Varnay, gerade auf Tournee waren.
Nach der Gesangsausbildung bei ihrer Mutter und nach Einstudierung ihres Stammrepertoires mit Hermann Weigert debütierte sie 1941 an der Metropolitan Opera, New York, als Sieglinde in "Die Walküre" , als sie in letzter Minute für die erkrankte Lotte Lehmann einspringen mußte.
Ihre Karriere führte sie nach und nach durch die gesamte Opernwelt, u.a. nach Großbritannien,Frankreich, Deutschland, Österreich, Argentinien, Italien und die Schweiz.
Sie leistete einen wesentlichen Beitrag zur Wiederbelebung des Neu-Bayreuth der Nachkriegsjahre und trat bei den Salzburger Festspielen mit ihrer vielgerühmten Interpretation der Elektra auf.
Nach dreißig Jahren in Hauptpartien begann sie eine zur damaligen Zeit unübliche "zweite Karriere" im Charakterfach. Davon wurden drei Partien für das Fernsehen aufgezeichnet.
Ibolyka Astrid Maria Varnay verstarb am  4. September 2006 in München

 

Teilen: