Hans Küng - Musik und Religion - Mozart - Wagner - Bruckner 01/2006


Hans Küng

Musik und Religion

Mozart - Wagner - Bruckner



Piper Verlag GmbH , 01/2006
Einband: Kartoniert / Broschiert
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492246079
ISBN-13: 9783492246071
Umfang: 233 Seiten
Gewicht: 200 g
Maße: 190 x 121 mm
Stärke: 13 mm


Zum Inhalt:

Als leidenschaftlicher Musikhörer hat der Theologe Hans Küng in diesem Buch das Verhältnis von Mozart, Wagner und Bruckner zur Religion exemplarisch untersucht. Denn sowohl in Mozarts Werken als auch in Wagners Musikdramen und Bruckners Symphonik spielt der religiöse Aspekt eine wichtige Rolle. Küngs Buch ist nicht in erster Linie musiktheoretisch oder rein biographisch, sondern richtet sich an alle, die mehr über das Zusammenspiel von Religion und Musik erfahren wollen.
»Ganz fein und dünn ist die Grenze zwischen Musik und Religion. Eine einzigartige Intensität des Erlebnisses wird dort erreicht, wo die Musik ihre Energie mit der der Religion im selben Sinn und Ziel vereint. In gewissen Momenten ist es dem Menschen gegeben, sich zu öffnen, so weit zu öffnen, daß er in dem unendlich schönen Klang den Klang des Unendlichen hört". Hans Küng

Zum Autor:

Hans Küng, geboren 1928 in Sursee/Schweiz, studierte an der Päpstlichen Universität in Rom Philosophie und Theologie, nahm als Experte am Zweiten Vatikanischen Konzil teil, ist katholischer Priester und Professor emeritus für Ökumenische Theologie an der Universität Tübingen und Präsident der Stiftung Weltethos. Ihm wurde 1979 - wegen kritischer Äußerungen - vom Papst die kirchliche Lehrbefugnis entzogen. 2012 wurde Hans Küng mit dem italienischen "Nonino-Kulturpreis" ausgezeichnet.

Teilen: