Jörg Handstein - Richard Wagner - Feuerzauber, Weltenbrand


Richard Wagner  (1813 - 1883)

Richard Wagner - Feuerzauber, Weltenbrand

Eine Hörbiographie von Jörg Handstein.

aus der Reihe: BR-KLASSIK WISSEN

Autor: Jörg Handstein
Erzähler: Udo Wachtveitl

Sprecher:
Götz Argus,
Horst Sachtleben
Viola von der Burg und andere



BRKlassik, 4 CDs, DDD, 2012
Sprache: deutsch
Spieldauer: ca. 293 Min.


Hörbiographie von Jörg Handstein.
In zehn Kapiteln - von „Lüderlich in Leipzig“ bis zum „Weltabschiedswerk“ - entfaltet sich ein dichtes Erzählwerk über das Leben Richard Wagners, das geprägt wird von bekannten Stimmen (mit Udo Wachtveitl als Erzähler) und den jeweils passenden hochklassigen Musikbeispielen.

z.B.: Erstes Kapitel: Lüderlich in Leipzig (1813-1833)

Musikbeispiele u.a.:
Sonate B-Dur, op. 1 (Stephan Möller, Klavier)
Tannhäuser-Ouvertüre;
Lohengrin-Vorspiel (1.Akt);
Tristan & Isolde (Vorspiel 1.Akt & Liebestod);
Götterdämmerung: Siegfrieds Rheinfahrt

Dirigent: Mariss Jansons (u.a.)
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Viele Musikbeispiele in hochklassigen Einspielungen mit Leonard Bernstein, Bernard Haitink, Rafael Kubelík, Wolfgang Sawallisch u.v.a.

Zum Inhalt:

Wagners Leben, das von Leipzig über Riga, Paris, Dresden, Zürich und Italien erneut nach Paris, nach München, Bayreuth und Venedig führt, ist voller dramatischer Zuspitzungen, wie sie sich ein Romancier des 19. Jahrhunderts kaum farbiger und spannender hätte ausdenken können: Von der abenteuerlichen Flucht vor den Gläubigern aus Riga über die Barrikadenkämpfe der Revolution von 1848/49 in Dresden bis hin zur überraschenden Rettung vor der drohenden Schuldhaft durch König Ludwig II., der ihm die Verwirklichung seiner Festspiel-Idee ermöglicht.

Ergänzt wird das Hörbuch mit zum Teil unveröffentlichten Wagner-Einspielungen des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Mariss Jansons.

Teilen: