Will Quadflieg - Wälsungenblut - Thomas Mann


Thomas Mann  (1875-1955)

Wälsungenblut

Will Quadflieg



Deutsche Grammophon, 1 CD, 2005
ISBN-10: 3829115504
ISBN-13: 978-3829115506
Gewicht: 92 g
Maße: 123 x 123 mm
Stärke: 11 mm


Sprecher:
Will Quadflieg


Zum Inhalt:

Die Novelle von 1905 erzählt die Geschichte von Siegmund und Sieglind Aarenhold, "zweier Luxuswesen, jüdischer Zwillinge des überfeinerten Berliner Westens". Das Geschwisterpaar lebt mit seiner neureichen Familie in einer von Prunk und Realitätsfremde geschwängerten Traumwelt. Sie verachten ihre Eltern für deren Herkunft, eine "unmögliche Mutter" und der Vater "im Osten an entlegener Stätte geboren".
Wegen der bevorstehenden Heirat Sieglinds mit einem christlichen Adligen, stehen die beiden vor dem Ende ihrer bis dahin exklusiven Gemeinschaft. Nach dem gemeinsamen Besuch in Richard Wagners "Walküre" besiegeln sie unwiderruflich den verletzten narzisstischen Kreis ihrer Ebenbürtigkeit, indem sie in den Spuren ihrer mythischen Vorgänger den Inzest vollziehen.

Zum Autor

Thomas Mann wurde 1875 in Lübeck geboren und wohnte seit 1894 in München. 1933 verließ er Deutschland und lebte zuerst in der Schweiz am Zürichsee, dann in den Vereinigten Staaten, wo er 1938 eine Professur an der Universität in Princeton annahm. Später hatte er seinen Wohnsitz in Kalifornien, danach wieder in der Schweiz. Er starb in Zürich am 12. August 1955.
Thomas Mann zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns umfangreiches und vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Für seinen ersten großen Roman Die Buddenbrooks erhielt er 1929 den Nobelpreis für Literatur.

FonoForum 2 / 91: "Thomas Manns Skandalnovelle um Siegmund und Sieglind - von der Schwiegermutte Pringsheim schon beim ersten Vortrag stark akklamiert -, umrankt nicht nur vom Stoff her Wagner ("Walküre"), sondern ahmt ihn auch technisch nach, so in der Behandlung der Leitmotive."

Teilen: