Hans-Jürgen Schatz - .... Mein Lieber Schwan!


Richard Wagner  (1813 - 1883)

"...Mein Lieber Schwan!"

Erinnerungen an Richard Wagners "Lohengrin"

Franz Liszt, Eduard Genast, Hans Christian Andersen, Eduard Hanslick, Mark Twain und Thomas Mann.

Auswahl und gelesen von
Hans-Jürgen Schatz
Holger Groschopp auf dem  Liszt-Flügel im Steingräber-Haus Bayreuth



Audio CD (16. Juli 2001)
Anzahl Disks/Tonträger: 1
Deutsche Grammophon, 1 CD, 2001
ISBN-10: 3-8291-1160-6
ISBN-13: 978-3-8291-1160-7


Inhalt:

01.   Franz Dingelstedt - Zu Wagner's Lohengrin, am Herderfest in Weimar 1850 - 5:45
02.   Franz Liszt - Elsas Traum  -3:54
03.   Richard Wagner an Franz Liszt - Briefwechsel 21.04.1850  - 1:35
        Richard Wagner an Franz Liszt - Briefwechsel 02.07.1850  - 2:34
        Franz Liszt an Richard Wagner - Briefwechsel07.1850  - 2:24
04.   Eduard Genast - Aus "Weimars klassischer und neoklassischer Zeit"  - 6:10
05.   Franz Liszt an Richard Wagner - Briefwechsel 02.09.1850
        Franz Liszt an Richard Wagner - Briefwechsel 08.09.1850  - 3:20
        Eduard Genast - Aus "Weimars klassischer und neoklassischer Zeit"  - 1:36
06.   Uraufführungskritik aus "Kleine Musikzeitung", Hamburg, September 1850  - 1:19
07.   Hans Christian Andersen aus: Das Märchen meines Lebens", Briefe, Tagebücher (1855)  - 3:27
        Eduard Hanslick aus: Aus meinem  Leben" (1894)  - 2:30
08.   Franz Liszt - Lohengrins Verweis an Elsa  - 3:40
09.   Thomas Mann - aus "Erinnerungen an das Stadt-Theater" (1930)  - 3:15
10.   Mark Twain - Aus "Ein Bummel durch Europa" (1880)  - 8:36
11.   Franz Liszt - Brautlied (aus Festspiel und Brautlied)  - 1:48
12.   Heinrich Mann - aus: "Der Untertan" (1914) - 19:22
13.   Franz Liszt - Vorspiel zum 3. Aufzug (aus Festspiel und Brautlied) - 1:32

Zu Hans-Jürgen Schatz:
Sprecher Hans-Jürgen Schatz, geboren in Berlin, debütierte 1978 mit der Hauptrolle in dem Spielfilm "Flamme empor". Seitdem wirkte er in zahlreichen Theaterinszenierungen sowie Kino- und Fernsehfilmen mit, darunter "Heimat", "Der Fahnder" und "Salto Postale"/"Salto Kommunale". Seinen Ruf als exzellenter Rezitator erwarb er sich mit Texten von Erich Kästner, Jean Paul, E. T. A. Hoffmann und Johann Wolfgang von Goethe. Seine Interpretation von L. F. Baums "Der Zauberer von Oos" wurde mit dem "Preis der deutschen Schallplattenkritik" ausgezeichnet, seine Einspielung der musikalischen Erzählung "Paddington Bärs erstes Konzert" mit dem Deutschen Schallplattenpreis "Echo Klassik".

Teilen: