Bayreuth Live aus Bayreuth 1961-1985 - Gesamtedition Decca


Richard Wagner(1813 - 1883)

Wagner-Edition Live aus Bayreuth 1961-1985 (Decca)
 
The Great Operas from the Bayreuth Festival
Gesamtwerk


Decca 33 CD-Box ADD, 1961-1985


Alle Gesamtaufnahmen -
Mitschnitte von den Bayreuther Festspielen 1961-1985.

Der Fliegende Holländer (Crass, Silja, Greindl, Sawallisch/
1961)
+Tannhäuser (Windgassen, Silja, Bumbry, Wächter, Greindl,
Sawallisch / 1962)
+Lohengrin (Thomas, Silja, Varnay, Vinay, Crass, Sawallisch / 1962)
+Tristan & Isolde (Windgassen, Nilsson, Ludwig, Wächter,
Talvela, Böhm / 1966)
+Der Ring des Nibelungen (Nilsson, Windgassen, Rysanek, King,
Adam, Neidlinger, Mödl, Talvela, Böhme, Dernesch, Silja, Köth,
Stewart, Böhm / 1966 / 67)
+Meistersinger (Ridderbusch, Hirte, Cox, Bode, Sotin, Varviso/
1974)
+Parsifal (Hofmann, Meier, Estes, Sotin, Salminen, Mazura, Levine/
1985)

Produktinfo: Gute Wagner-Aufnahmen gibt es viele, doch die Kombination von großer Kunst, superbem Klang und authentischer Atmosphäre nur einmal: bei den legendären Live-Aufnahmen aus Bayreuth. Diese Klassiker werden jetzt in einer Gesamtausgabe auf 33 CDs veröffentlicht.

Ein unvergleichliches Live-Erlebnis: Man sitzt als Hörer mitten drin im Festspielhaus, erlebt noch einmal die Sternstunden der Wagner-Interpretation. Voran die aufregende Tristan-Aufführung unter Karl Böhm mit dem Bayreuther Traumpaar Birgit Nilsson / Wolfgang Windgassen, der wunderbaren Christa Ludwig als Brangäne und dem unvergessenen Martti Talvela. Dann der Ring des Nibelungen, ebenfalls unter Böhm. Und natürlich hört man in all diesen Aufführungen den grandiosen Chor der Bayreuther Festspiele – dank exzellenter Aufnahmetechnik in voller Präsenz und Klangpracht.

Pressestimmen FonoForum 07 / 08: " Auf 33 CDs ist hier alles versammelt, was das Herz des Wagnerianers höher schlagen lässt. Darunter zwei Produktionen, die längst einen Ehrenplatz im Plattenolymp eingenommen haben. Zum einen ein entfesselter "Tristan" mit dem Wagner-Traumpaar der 1950er und 1960er Jahre, Birgit Nilsson und Wolfgang Windgassen. Selbst die manchmal etwas stoische Hochdramatische lässt sich von Karl Böhms mitreißendem Dirigat aus ihrem Dornröschenschlaf erwecken und triumphiert selbst nach fast vier Stunden ekstatischen Singens mit imperialer Stimme über das Liebestod-Orchester. Beide sind dann auch die Garantie für singulären dramatischen Gesang in einem Mitschnitt von Wagners "Ring"-Tetralogie - ebenfalls dirigiert von Karl Böhm. Aber auch die weiteren Sängernamen der Box stehen dem hehren Paar Nilsson / Windgassen in nichts nach."

Teilen: