Das Rheingold - Amsterdam 2005 - Hartmut Haenchen

 

Richard Wagner 1813-1873

Das Rheingold 

Gesamtaufnahme Amsterdam 2005


Etcetera  2 CDs -Super Audio- DDD, 2005


Dirigent: Hartmut Haenchen
Nederlands Philharmonisch Orkest

Regista:   Pierre Audi
Scene:   George Tsypin
Costumi:   Eiko Ishioka
Luci:   Wolfgang Göbbel
Drammaturgo:   Klaus Bertisch

Besetzung: 

Wotan  -  Albert Dohmen
Donner -  Geert Smits
Froh -  Martin Homrich
Loge  -  Chris Merritt
Alberich  - Günter von Kannen
Mime - Graham Clark
Fasolt - Frode Olsen
Fafner - Mario Luperi
Fricka -  Doris Soffel
Freia -  Michaela Kaune
Erda -  Anne Gjevang
Woglinde - Alexandra Coku
Wellgunde - Natascha Petrinsky
Flosshilde - Elena Zhidkova

Inhalt:

Disk 1 von 2

01    Vorspiel (4:25)
02    Weia! Waga! Woge, du Welle (1.Bild) (10:08)
03    Lugt, Schwestern! Die Weckerin lacht in den Grund (6:00)
04    Der Welt Erbe gewänn' ich zu eigen durch dich? (4:11)
05    Wotan, Gemahl! Erwache! (2. Bild) (9:59)
06    Sanft schloß Schlaf dein Aug' (8:50)
07    Endlich Loge! (3:56)
08    Immer ist Undank Loges Lohn! (4:05)
09    Dir's zu melden, gelobt' ich den Mädchen (8:44)
10    Über Stock und Stein zu Tal (4:55)
11    Wotan, Gemahl! unsel'ger Mann! (4:23)
12    Hehe! Hehe! Hierher! Tückischer Zwerg! (3. Bild) (:42)

Disk 2 von 2

01    Schau, du Schelm! (3:28)
02    Wer hälfe mir? (6:11)
03    Was wollt ihr hier? (4:17)
04    Auf wonnigen Höh'n (5:54)
05    Ohe! Ohe! Schreckliche Schlange (6:31)
06    Da, Vetter, sitze du fest! (4. Bild) (4:48)
07    Gezahlt hab' ich; nun laßt mich ziehn (5:49)
08    Bin ich nun frei? (4:14)
09    Fasolt und Fafner nahen von fern (8:12)
10    Freia, die Schöne, schau' ich nicht mehr (2:37)
11    Weiche, Wotan! Weiche! (6:47)
12    Halt, du Gieriger! (4:13)
13    Schwüles Gedünst schwebt in der Luft (4:29)
14    Abendlich strahlt der Sonne Auge (3:51)
15    Rheingold! Rheingold! Reines Gold! (4:11)

Zur Information:  Wer 2005 in Amsterdams Muziektheater die Aufführung von Richard Wagners »Ring der Nibelungen« beiwohnen durfte, wurde Zeuge einer faszinierenden Neuinszenierung: innerhalb eines Zirkels bewegte sich das Orchester gegen den Uhrzeigersinn durch alle vier Ringopern und wurde somit Teil der Gesamtchoreographie. Mit dem Nederlands Philharmonisch Orkest unter Hartmut Haenchen im Rücken, sangen die Solisten in greifbarer Nähe zum Publikum. Das Ergebnis war ein Orchesterklang, der die Sänger direkt zum Publikum trägt, ohne dabei zu übertönen. Das Label Et’cetera hat auf vier Alben alle Aufführungen als Mehrkanalaufnahmen festgehalten.

Hinweis Super Audio CD
Bei einer Super Audio CD handelt es sich um ein völlig neues CD-Format, welches von Sony entwickelt wurde. Um die Musik hierbei in High-End-Qualität genießen zu können, wird ein spezieller Super Audio CD-Player benötigt. Heute sind aber bereits Kombi-Player auf dem Markt, die alle Formate (CD, DVDVideo, DVDAudio, SuperAudioCD) abspielen können.
Dank Hybrid-Funktion (jeweils angegeben) sind viele SACDs auch auf CD-Playern abspielbar.

Teilen: