Der fliegende Holländer - Berlin 1991 - Giuseppe Sinopoli


Richard Wagner (1813-1883)

Der fliegende Holländer

Gesamtaufnahme Berlin 1991
Aufgenommen SFB Großer Sendesaal Feb.1991
Veröffentlicht 1998

Universal Music  2 CD DDD91

Dirigent: Giuseppe Sinopoli
Chor und Orchester der Deutschen Oper Berlin

Besetzung:

Senta - Cheryl Studer
Mary - Uta Priew
Erik - Placido Domingo
Der Steuermann - Peter Seiffert
Der Holländer - Bernd Weikl
Daland - Hans Sotin

Inhalt:

1. CD

[1]   Overture  
[2]   1. Introduktion. "Hojoje! Hojoje! Hallojo! Ho!" - "Kein Zweifel! Sieben Meilen fort"  
[3]   "Mit Gewitter und Sturm aus fernem Meer"  
[4]   2. Rezitativ und Arie. "Die Frist ist um"  
[5]   "Wie oft in Meeres tiefsten Schlund" - "Dich frage ich, gepriesner Engel Gottes" - "Nur eine Hoffnung soll mir bleiben"  
[6]   3. Szene, Duett und Chor. "He! Holla! Steuermann"  
[7]   "Durch Sturm und bösen Wind verschlagen"  
[8]   "Wie? Hör ich recht? Meine Tochter sein Weib?" - "Wenn aus der Qualen Schreckgewalten"  
[9]   "Südwind! Südwind!"  
[10]   "Mit Gewitter und Sturm aus fernem Meer"  
[11]   4. Szene, Lied und Ballade. "Summ und Brumm, du gutes Rädchen"  
[12]   "Du böses Kind, wenn du nicht spinnst"  
 
2. CD

[1]   "Johohoe! Traft ihr das Schiff im Meere an"  
[2]   "Senta! Willst du mich verderben?"  
[3]   5. Duett. "Bleib, Senta! Bleib nur einen Augenblick!"  
[4]   "Auf hohem Felsen lag ich träumend"  
[5]   6. Finale. "Mein Kind, du siehst mich auf der Schwelle"  
[6]   "Mögst du, mein Kind, den fremden Mann willkommen heißen"  
[7]   "Wie aus der Ferne längst vergang'ner Zeiten"  
[8]   "Wirst du des Vaters Wahl nicht schelten?"  
[9]   "Verzeiht! Mein Volk hält draußen sich nicht mehr"  
[10]   Entr'acte  
[11]   7. Szene und Chor. "Steuermann, laß die Wacht!"  
[12]   "Johohoe! Johohoe! Hoe! Hoe!"  
[13]   8. Finale. "Was mußt ich hören"  
[14]   "Willst jenen Tag du nicht dich mehr entsinnen" (Kavatine)  
[15]   Verloren! Ach, verloren!  
[16]   "Erfahre das Geschick" - "Du kennst mich nicht, du ahnst nicht wer ich bin!"

Teilen: