Manfred Schenk - singt Wagner


Manfred Schenk (23.01.1930 - 13.12.1999)

Manfred Schenk singt Wagner

aus: Der fliegende Holländer, Die Meistersinger von Nürnberg, Tannhäuser, Die Walküre und Tristan und Isolde



Colosseum 1 CD, DDD, 84
Spieldauer: 46:46


Manfred Schenk, Bass
Dirigent: Klauspeter Seibel
Nürnberger Symphoniker


Inhalt:

Richard Wagner (1813-1883)


01. Mögst du mein Kind… 5:02 -
Arie des Daland - Der fliegende Holländer

02. Was duftet doch der Flieder… 5:36
Fliedermonolog des Hans Sachs - Die Meistersinger von Nürnberg

03. Wahn! Wahn! Überall Wahn! 6:23
Wahnmonolog des Hans Sachs - Die Meistersinger von Nürnberg

04. Gar viel und schön… 4:11
Ansprache des Landgrafen - Tannhäuser

05. Tatest Du's wirklich… 11:31
Monolog des Markes - Tristan und Isolde

06. Leb wohl, du kühnes, herrliches Kind… 14:03
Wotans Abschied und Feuerzauber - Die Walküre

Zu Manfred Schenk:
Am 23. Januar 2010 wäre der Bassist Manfred Schenk achtzig Jahre alt geworden. Der Absolvent der Musikschule Stuttgart und Schüler von Heinz Jarius in Frankfurt am Main darf auch heute noch, mehr als zehn Jahre nach seinem Tode, mit Fug und Recht zu den herausragenden deutschen Sängern gerechnet werden, wie ein Rückblick auf seine nationale und internationale Karriere zeigt: Nach ersten Engagements in Regensburg und Gelsenkirchen war er bereits in den sechziger Jahren am Züricher Opernhaus zu hören. Neben seiner langjährigen und äußerst erfolgreichen Tätigkeit in Frankfurt brachten ihn Gastspielverträge unter anderem nach Wien, Glyndebourne und Bregenz sowie an die Opernhäuser von Rom, Barcelona, London und San Francisco, bevor ihn schließlich die New Yorker Metropolitan Opera unter Vertrag nahm. Allein die Liste seiner Bayreuther Auftritte würde den hier gegebenen Rahmen sprengen; womit und wie er am Grünen Hügel begeisterte, vermittelt das hier vorliegende Recital mit einigen besonders schönen Ausschnitten aus des Meisters Werken.

Teilen: