Maximilian Schmitt - Wie freundlich strahlt der Tag

Maximilian Schmitt

Wie freundlich strahlt der Tag

Arien von Flotow, Lortzing, Marschner, Nicolai, Schubert, Wagner und Weber

Sänger: Maximilian Schmitt, Tenor
Dirigent: Patrick Lange
WDR Sinfonieorchester Köln

OehmsClassics, 1 Audio CD, DDD, 03/2016
Spieldauer: Total 59:35

Inhalt:

Friedrich von Flotow (1812–1883)
01.Martha: Ach so fromm   02:55
02.Alessandro Stradella: Wie freundlich strahlt der Tag   07:51

Albert Lortzing (1801–1851)
03.Zar und Zimmermann: Lebe wohl, mein flandrisch Mädchen   04:27

Heinrich Marschner (1795–1861)
04.Der Vampyr: Wie ein schöner Frühlingsmorgen   05:33

Otto Nicolai (1810–1849)
05.Die lustigen Weiber von Windsor: Horch, die Lerche   04:35

Franz Schubert (1797–1828)
06.Fierrabras: Was quälst du dich   05:49

Richard Wagner (1813–1883)
07.Der fliegende Holländer: Mit Gewitter und Sturm   05:49
08.Tannhäuser: Den Bronnen, den uns Wolfram nannte   02:00

Carl Maria von Weber (1786–1826)
09.Der Freischütz: Nein! Länger trag ich nicht die Qualen   06:53
10.Euryanthe: Unter blühenden Mandelbäumen   04:03

Richard Wagner (1813–1883)
11.Rienzi: Allmächt’ger Vater   09:40

Zur Aufnahme:
Die vorliegende Einspielung ist bereits seine dritte CD für OehmsClassics. Nach Heine-Liedern und der Schönen Müllerin beweist Maximilian Schmitt mit dieser Aufnahme, dass er bei romantischen Arien von Flotow bis Weber und Wagner kaum Konkurrenz zu befürchten hat. Kongenial unterstützt wird er dabei vom WDR Sinfonieorchester Köln unter der Leitung von Patrick Lange.

Zu Maximilian Schmitt:
Er entdeckte seine Liebe zur Musik bereits in jungen Jahren bei den Regensburger Domspatzen. Noch während seiner Münchner Zeit debütierte Maximilian Schmitt am Salzburger Landestheater als Tamino in der Zauberflöte, bevor er sich für vier Jahre dem Ensemble des Mannheimer Nationaltheaters verpflichtete. Zwischenzeitlich singt Maximilian Schmitt an allen großen Häusern.

Teilen: