Duo Tal & Groethuysen - Götterdämmerung - Transkriptionen für Klavier zu vier Händen


Richard Wagner (1813–1883)
 
Götterdämmerung -

Transkriptionen für Klavier 4-händig

Künstler: Yaara Tal & Andreas Groetuysen, Klavier


Label: Sony, DDD, 2012



Inhalt:

Der fliegende Holländer - Ouverture du Vaisseau Fantôme
 (Fassung 1860, Arr. C. Debussy 1890)

Tristan und Isolde - Vorspiel und Isoldes Liebestod
 (Bearbeitung: Max Reger 1914)

Tannhäuser - Bacchanale - Le Vénusberg
 (Fassung 1861, Arr. Paul Dukas 1893)

Götterdämmerung    Siegfried's Tod
 (Bearbeitung: Alfred Pringsheim 1879)
 
Götterdämmerung    Siegfried's Leichenfeier und Schluss-Scene
 (Bearbeitung: Alfred Pringsheim 1879)

Zur CD:
Bis zur Erfindung und flächendeckenden Verbreitung der Schallplatte war man gezwungen Wagners Musik in Bearbeitungen zu spielen, wenn man sie unabhängig von der Aufführung in den Opernhäusern hören wollte.
 Die Bearbeitungen dieser Ausschnitte einiger von Wagners berühmten Opern werden, nicht zuletzt durch Yaara Tals und Andreas Groethuysens einzigartige Interpretation, beeindruckende Details dieser bedeutenden Werke auf völlig neue Weise hörbar.

Im Zentrum dieser CD stehen - als Ersteinspielungen - zwei umfangreiche Ausschnitte aus Wagners Götterdämmerung, dem Schlussstück der Tetralogie Der Ring des Nibelungen, in der Bearbeitung durch Alfred Pringsheim (1850-1941). Auch die anderen drei Bearbeitungen auf dieser CD sind nicht nur für Wagnerianer entdeckenswert. Die Holländer-Ouvertüre (Debussy) erschien 1890 im Druck, das Tannhäuser-Bacchanale (Dukas) 1893 und Vorspiel und Liebestod aus Tristan (Reger) 1914.

Teilen: