Giuseppe Verdi - Aida - Oper erzählt als Hörspiel mit Musik


Giuseppe Verdi  (1813 - 1901)

Aida - Oper erzählt als Hörspiel mit Musik

Herausgeber: Bert Alexander Petzold

Dirigent: Rico Saccani
National Symphony Orchestra of Ireland

erzählt und gespielt von Luca Zamperoni, Anja Lehmann, Thomas Hof, Charlotte Puder, Hans-Henrik Wöhler, Thomas Schumann



Amor Verlag, 1 CD, DDD,  01/2014
1 CD mit Booklet, Laufzeit 72 Minuten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3944063236
ISBN 978-3-944063-23-2
Größe:  14 x 12,4 x 1 cm

ab 8 Jahren und für die ganze Familie

Zum Inhalt:

Aida – erzählt als Hörspiel mit berühmten Melodien und Arien.
Verdis bewegende Oper Aida wird mit großartigen Schauspielerstimmen, effektvollen Geräuschen und reichlich Original-Opern-Musik erzählt. Vor jedem Akt erfolgt eine interessante Einführung und man erfährt einiges über Leben und Werk von Giuseppe Verdi (1813 - 1901).

Der junge und ehrgeizige ägyptische Soldat Radamès wird vom Pharao zum Feldherrn ernannt, um die Königsstadt Memphis gegen einen Angriff des äthiopischen Heeres zu verteidigen. Radamès ist der Königstochter Amneris versprochen, liebt heimlich aber die schöne äthiopische Sklavin Aida. Sie ist verzweifelt hin- und hergerissen zwischen der Liebe zu Radamès und der Treue gegenüber ihrem Vater. Dieser steht mit seinem Heer vor den Toren der Stadt und will seine Tochter befreien. Schließlich gewinnt Radamès den Krieg. Aidas Vater wird vorübergehend gefangen genommen und schwört Rache. Wenig später belauscht der Vater Radamès, als der seiner geliebten Aida von seinen Kriegsplänen erzählt. Wegen angeblichen Verrats wird Radamès der Prozess gemacht. Das Urteil lautet auf Tod. Heimlich jedoch lässt sich Aida mit Radamès einmauern. Beide sterben in den Armen ihres Geliebten.

Teilen: