Belcanto - Tenöre der Schellackzeit (Teil 2)


Belcanto - Die Tenöre der Schellackzeit (Teil 2)

Belcanto - The Tenors of the 78 Era, Part 2

Regisseur: Jan Schmidt-Garre


Diese Serie, in schwarz-weiß gefilmt, porträtiert legendäre Belcanto-Sänger in biographischer wie musikalischer Hinsicht. Dabei stützt sie sich u. a. auf historisches Material, das hier zum Großteil erstmals zugänglich gemacht wird. Abgerundet werden die Porträts durch repräsentative Musikaufnahmen, um die besonderen Fähigkeiten jedes einzelnen Künstlers zu unterstreichen. Im zweiten Teil werden porträtiert: Lauritz Melchior, Helge Rosvaenge, Jussi Björling, John McCormack, Georges Thill, Ivan Kozlovsky Laufzeit: 200 Min.


Format: Classical, Dolby, PAL
Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch
Region: Alle Regionen
Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
Anzahl DVD: 1
FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Studio: TDK/Naxos
Erscheinungstermin: 4. Juli 2005
Produktionsjahr: 1997
Spieldauer: 200 Minuten
Booklet: Deutsch, Englisch, Französisch


Tenöre:

Lauritz Melchior (1890-1973)
Helge Rosvaenge (1897-1972)
Jussi Björling (1911-1960)
John McCormack (1884-1945)
Georges Thill (1897-1984)
Iwan Koslowsky (1900-1993)
Fernando de Lucia (1860-1925)

Inhalt:

01.   Lauritz Melchior   -   27:59
02.   Helge Rosvaenge   -   27:41
03.   Jussi Björling   -   28:59
04.   John McCormack   -   27:56
05.   Georges Thill   -   28:14
06.   Iwan Koslowsky -   29:30
07.   The Singing Robot   -   27:59
(Der singende Automat)

Zum Inhalt:

"Die Tenöre der Schellackzeit"

Die großen Tenöre der Schellackepoche: in insgesamt 13 Episoden portraitiert diese zweiteilige, in schwarz-weiß gefilmte Edition legendäre Belcanto-Sänger in biographischer wie musikalischer Hinsicht. Dabei stützt sie sich unter anderem auf historisches Material, das hier zum Großteil erstmals zugänglich gemacht wird. Abgerundet werden die Portraits jeweils durch repräsentative Musikaufnahmen, mit denen die große Kunst jedes einzelnen Künstlers effektvoll unterstrichen wird. Zu den sieben Sängerstars der zweiten Folge, die derart intensiv portraitiert werden, zählt Lauritz Melchior, über den Jürgen Kesting im Beiheft schreibt: "Kein Tenor hat in seinen Rollen so souverän dominiert und seine Rivalen so weit distanziert wie Lauritz Melchior im Wagner-Fach." Nicht nur wegen Melchior ist die vorliegende DVD ein absolutes Muß für alle Fans dieser großartigen Ära.
Auf vier Kassetten wird die 13teilige ARD-Serie über die Klassikstars der Schellackzeit veröffentlicht. Stars wie Enrico Caruso, Beniamino Gigli, Tito Schipa, Richard Tauber, Josef Schmidt und viele andere tragen Arien und Szenen aus den bekanntesten Opern vor. In einem Begleitbuch gibt es zu jedem Star zusätzlich eine Kurzbiographie.
Porträts und repräsentative Musikaufnahmen der Tenöre
Interssantes Video mit Melchior, aber auch Astrid Varnay und Wolfgang Wagner zu Melchiors "Tristan"

Teilen: